Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Leck im Notstromaggregat: Diesel sickert durch Bürogebäude
Hannover Aus der Stadt Leck im Notstromaggregat: Diesel sickert durch Bürogebäude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 04.03.2018
Auf dem Dach des Bürokomplexes von HDI und Talanx in Hannover-Bothfeld war das Notstromaggregat Leck geschlagen. Quelle: Team zur Nieden
Hannover

 Die Feuerwehr ist am Wochenende stundenlang damit beschäftigt gewesen, den durch ein defektes Notstromaggregat entstandenen Schaden einzudämmen. Der Generator steht auf dem Dach des großen Bürokomplexes am HDI-Platz in Bothfeld, der dortige Dieseltank war übergelaufen. In dem mehstöckigen Gebäude haben die Versicherungen Talanx und HDI ihren Sitz. „Die Flüssigkeitslache breitete sich dabei im Bereich des Dachgeschosses aus und gelangte über Deckenöffnungen in das darunterliegende Obergeschoss“, sagt Feuerwehrsprecher Christian Illigens. Die Rettungskräfte waren am Freitag gegen 15.50 Uhr vom Haustechniker alarmiert worden.

Mehrere Räume des Komplexes sind nach Angaben der Feuerwehr durch den durchsickernden Diesel kontaminiert worden. „Wir konnten das Überlaufen aber stoppen, die weitere Ausbreitung verhindern und große Teile des Betriebsstoffes aufnehmen“, so Illigens weiter. Da der Diesel allerdings in diverse Zwischendecken und Medienböden geflossen war, gestalteten sich die Reinigungsarbeiten schwierig. Mehrere Fahrzeuge für Gefahrguteinsätze waren vor Ort. Erst nach vier Stunden konnten die 20 Feuerwehrleute wieder abrücken.

„Nachdem die Gefahr beseitigt werden konnte, wurde durch die Techniker des Eigentümers eine Fachfirma beauftragt, die Rückstände des Kraftstoffs mit speziellen Reinigungsverfahren zu beseitigen“, sagt Illigens. Nach Feuerwehrangaben werde in den kommenden Tagen ein Gutachter die Schäden in Augenschein nehmen, um das genaue Ausmaß des Sanierungsaufwandes zu beurteilen.

Von Peer Hellerling

Sie schunkeln, klatschen und jubeln: 11.000 Schlagerfans sind am Sonnabend zur sechsstündigen Show bei der Schlagernacht gekommen. Dort lockten unter anderem Mickie Krause, Thomas Anders und Marianne Rosenberg in die Tui-Arena.

06.03.2018

Viele Hannoveraner bewegen sich immer weniger – und das, obwohl der menschliche Körper auf Bewegung ausgelegt ist. Eine Trainerin erzählt, wie der Einstieg in den Sport gelingt.

06.03.2018

Es drohen Fahrverbote in Innenstädten, Autobauer sollen alte Diesel auf ihre Kosten nachrüsten, Bürger sind sauer: Die HAZ-Leser diskutieren das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts

03.03.2018