Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannoversche Politiker begrüßen Ergebnis
Hannover Aus der Stadt Hannoversche Politiker begrüßen Ergebnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 21.01.2018
„Stephan Weil hat eine starke Rede gehalten“: Hannovers CDU-Chef Dirk Toepffer.
„Stephan Weil hat eine starke Rede gehalten“: Hannovers CDU-Chef Dirk Toepffer. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

 Politiker von Union und SPD haben erleichtert auf die Entscheidung des SPD-Parteitags reagiert, Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU aufzunehmen. „Ich bin froh über das Ergebnis“, sagt die hannoversche CDU-Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth: „Ich hoffe, dass wir nun gemeinsm zügig einen Koalitionsvertrag vereinbaren können. Unser Land braucht eine stabile Regierung, wir können uns nicht länger mit Nabelschau beschäftigen.“

Auch Hannovers SPD-Chef Alptekin Kirci begrüßte das Ergebnis. „Es ist gut, dass nun am Ende die Mitglieder basisdemokratisch über einen möglichen Koalitionsvertrag abstimmen können“, sagt Kirci. Er selbst sei allerdings kein Freund einer Großen Koalition.

„Ich nehme dieses Ergebnis dankbar zur Kenntnis – es hat den Weg zu einer Großen Koalition frei gemacht“, sagt Hannovers CDU-Chef Dirk Toepffer. „Ministerpräsident Stephan Weil hat eine starke Rede gehalten.“ Es wäre allerdings besser gewesen, wenn das Ergebnis eindeutiger ausgefallen wäre: „Dass es so knapp war, wird die Verhandlungen nicht gerade erleichtern.“

„Das Ergebnis muss der Union zeigen, dass sie sich deutlich bewegen muss“, sagt der Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch, Sprecher der parlamentarischen Linken in der SPD-Fraktion: „Wir werden hart verhandeln, um unsere Mitglieder zu überzeugen.“ Für die SPD würden die kommenden Wochen eine kräftige Belebung bringen, prophezeit er: „Jetzt geht’s erst richtig los.“

Von Simon Benne