Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt SPD und CDU ziehen positive Bilanz
Hannover Aus der Stadt SPD und CDU ziehen positive Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 15.01.2018
Es läuft zwischen Silke Gardlo und Bernward Schlossrek. Quelle: Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

 Etwas mehr als ein Jahr gibt es die Große Koalition auf Regionsebenene, jetzt haben die beiden Fraktionsvorsitzenden eine positive Bilanz gezogen. SPD-Fraktionschefin Silke Gardlo hob die Einführung der Jugennetzcard hervor. „Damit haben wir ein Wahlversprechen eingelöst“, betonte sie. Ein wichtiges Thema sei künftig der Wohnungsbau, meinte Gardlo. CDU-Fraktionschef Bernward Schlossarek nannte die Verringerung der Mindestmüllmenge als ein wichtiges Thema in diesem Jahr. Seine Fraktion habe bereits eine Vereinfachung beim Versenden der Abfallsäcke erreicht. Beide Fraktionschefs berichteten, dass die Zusammenarbeit inzwischen reibungslos funktioniere. „Es gab bisher keinen ernsthaften Streit“, betonte Schlossarek. Das Vertrauen sei durch die nicht ganz einfachen Themen wie Üstra und Regiobus stetig gewachsen, meinte Gardlo. Beide kündigten an, der Opposition künftig mehr Diskussionsmöglichkeiten bei den Haushaltsberatungen in den Fachausschüssen zu geben. „Das ist in diesem Jahr nicht optimal gelaufen“, sagte der CDU-Fraktionschef. 

Von Mathias Klein