Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannoveraner erklimmen die Waterloosäule
Hannover Aus der Stadt Hannoveraner erklimmen die Waterloosäule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 19.06.2015
Von Conrad von Meding
Eckard Schrader: "Ich bin Welfenfreund." Mit der Fahne des Königreichs Hannover auf der Waterloosäule.
Eckard Schrader: "Ich bin Welfenfreund." Mit der Fahne des Königreichs Hannover auf der Waterloosäule.  Quelle: Conrad von Meding
Anzeige
Hannover

"Ich war zuletzt als Kind oben" oder "Ich frage mich seit Jahren, wie man da hoch kommt", das sind häufige Sätze am Fuß der 1832 errichteten Waterloosäule.

189 Stufen lang ist der Aufstieg zur Spitze der Waterloosäule. HAZ, Baudenkmalstiftung und die Stadt machen den Aufstieg viermal jährlich möglich.

Die HAZ und die Baudenkmal-Stiftung Raum Hannover bieten viermal jährlich den kostenlosen Service an - wegen des besonderen Geburtstags erstmals an einem Wochentag.

Die Führungen auf die Waterloosäule am Donnerstag sind ausgebucht. Die nächsten Aufstiege sind am Sonnabend, 15. August und Sonntag, 13. September, jeweils von 10-15.30 Uhr möglich.

Halbstündig können Zehnergruppen auf die Säule, um langes Warten zu vermeiden, tragen sich Interessenten in Listen ein und machen dann einen Stadtbummel, bevor sie hochgehen. 

Conrad von Meding 18.06.2015
Aus der Stadt Erste Homo-Ehe in Hannover - Ein ganz normales Ehepaar
Thorsten Fuchs 18.06.2015
Bernd Haase 18.06.2015