Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Straßenlicht wird weiter von Hand geschaltet
Hannover Aus der Stadt Straßenlicht wird weiter von Hand geschaltet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 26.07.2016
Von Conrad von Meding
Quelle: Oehlschläger
Anzeige
Hannover

52.000 Straßenlaternen in Hannover werden weiter jeden Abend von Hand eingeschaltet. In den Innenstadtbezirken fahren dazu Mitarbeiter des Energieversorgers von Straße zu Straße und schalten per Hand an Stromkästen die Lichter an. In den meisten Außenbezirken allerdings kann das Unternehmen die Laternen in Gruppen von der Leitstelle aus einschalten.

Seit vergangener Woche kämpfen die Stadtwerke mit Problemen bei der Straßenbeleuchtung. Dabei handelt es sich nicht um einen Stromausfall, vielmehr gibt es Probleme mit dem Steuerzeichen, das stadtweit im Leitungsnetz ein Signal zum Einschalten der Beleuchtung gibt,m sobald es dunkel genug ist. Zunächst hatte man nach einem Totalausfall angenommen, dass eine zu geringe Auslastung während der Ferienzeiten die Ursache sei könnte, dass das Signal fehlerhaft übertragen wird. Inzwischen aber haben die Stadtwerke den Hersteller des Steuermoduls zu Rate gezogen und festgestellt: Das Modul ist defekt. Es muss ausgetauscht werden.

Anzeige
In vielen Teilen Hannovers fallen die Straßenlaternen am späten Dienstagabend aus.

Man rechne für Donnerstag mit der Ankunft des Ersatzmoduls, teilte Stadtwerkesprecher Carlo Kallen auf HAZ-Anfrage mit. Ab Freitag soll dann die Technik wieder vollautomatisch funktionieren, hofft man im Unternehmen.

Aus der Stadt Schädel-, Schulter- und Hüftprellungen - Schlichter verprügelt streitenden Mann
Michael Zgoll 26.07.2016
Andreas Schinkel 26.07.2016