Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das war der Morgen in Hannover am 23. Juni
Hannover Aus der Stadt Das war der Morgen in Hannover am 23. Juni
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 23.06.2015
Quelle: HAZ (Montage)
Anzeige

++ 11 Uhr: Das war der Morgen in Hannover

An dieser Stelle endet unser Newsticker an diesem Dienstag. Wir wünschen allen Lesern einen schönen Tag. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum HAZ-live-Archiv.

++ 10.55 Uhr: “Wunderheiler” Hirschhausen im Theater am Aegi

Comedy und Wissen in einem: Mit seinem Programm "Wunderheiler" tritt Comedian Eckart von Hirschhausen heute und morgen im Theater am Aegi auf. Beginn der Shows ist jeweils um 20 Uhr.

++ 10.52 Uhr: Protest gegen Staatskirchenvertrag

Die Feier zum 60-jährigen Bestehen des Loccumer Vertrags an diesem Dienstag ist für die Grüne Jugend und die Humanistische Union Anlass zum Protest gegen den Staatskirchenvertrag. Der Vertrag zementiere eine Verbindung zwischen Staat und einer Religionsgemeinschaft, die dem Leitbild einer offenen, vielfältigen Gesellschaft widerspreche, erklärte der Sprecher der Grünen Jugend Niedersachsen, Marcel Duda.

++ 10.44 Uhr: Exhibitionist entblößt sich im Bus

Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Exhibitionisten sucht die Polizei nach möglichen weiteren Opfern. Der 31-Jährige war festgenommen worden, nachdem er Anfang Mai eine 16-Jährige in einem Bus in Stöcken belästigt hatte. Auch Zeugen werden gesucht. Mehr zum Thema lesen Sie hier.

++ 10.37 Uhr: Porsche-Prozess wird fortgesetzt

Fortsetzung der Verhandlung um eine fast zwei Milliarden Euro hohe Schadenersatzklage gegen die Porsche Holding PSE: In dem Fall geht es am Landgericht an diesem Prozesstag nur um die Frage, ob der Porsche-Betriebsratschef und -Aufsichtsrat Uwe Hück von seinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch machen darf. Er will das - die klagenden Investoren wollen ihn aber befragen. Hück selbst ist zu diesem Termin nicht geladen.

++ 10.28 Uhr: HAZ.de läuft wieder

Die technischen Störungen auf HAZ.de sind inzwischen behoben. Sie können nun auch wieder wie gewohnt das Epaper lesen. Herzlichen Dank für Ihre Geduld!

++ 10.17 Uhr: Verdi verhandelt Tarifzukunft im Einzelhandel

Die Tarifverhandlungen für den niedersächsischen Einzelhandel mit seinen rund 300.000 Beschäftigten gehen heute in die zweite Runde. Vor einem Monat hatten sich Verdi und die Arbeitgeber ohne eine Annäherung vertagt. Das erste Angebot der Arbeitgeberseite sieht nach einem Nullmonat 1,5 Prozent mehr Entgelt vor - bei 21 Monaten Laufzeit. Das hält die Gewerkschaft für indiskutabel. Sie will einen Euro mehr pro Stunde und rechnet vor, dass die Offerte der Arbeitgeber nur 22 Cent pro Stunde entspreche.

++ 10.05 Uhr: Weiterhin keine Spur von verschollenem Ehepaar

Die deutschen Behörden haben weiterhin keine Spur von einem in der Dominikanischen Republik verschollenen Ehepaar aus Bad Nenndorf (Kreis Schaumburg). Die Polizei des Karibikstaates habe zwar intensiv nach den 56 und 66 Jahre alten Eheleuten gesucht, sagte ein Polizeisprecher in Stadthagen am Dienstag. Es gebe aber nach wie vor nicht den geringsten konkreten Hinweis darauf, was mit dem Paar passiert sein könnte. Es sei zu befürchten, dass beide Opfer eines Verbrechens geworden und nicht mehr am Leben seien.

++ 9.56 Uhr: Zerstörte Glasfaserkabel wieder verbunden

Die Stadtwerke-Techniker haben die ganze Nacht daran gearbeitet, die gestern bei Bohrarbeiten zerstörten Glasfaserkabel zu reparieren. Zu 80 Prozent seien die zerstörten Stränge wieder verbunden. Betroffen war nach Angaben eines Vodafone-Sprechers der gesamte Vorwahlbereich 0511.

++ 9.42 Uhr: Update zum Verkehr

Inzwischen haben sich die Staus in und um Hannover aufgelöst. Wir wünschen allen eine gute Fahrt.

++ 9.35 Uhr: Post mietet Hallen für geparkte Pakete

Wegen des andauernden Streiks hat die Post Hannover für die liegenbleibenden Pakete drei Lagerhallen angemietet: Die alte Reemtsma-Halle in Langenhagen, eine Halle in Sarstedt sowie eine in Algermissen. Die Kunden können ihre Pakete dort aber nicht abholen, dies sei technisch nicht möglich, so Post-Sprecher Jens-Uwe Hogardt. Mehr zum Post-Streik lesen Sie hier.

++ 9.22 Uhr: „Hannover ist
 unendlich hilfsbereit“

Ende vergangener Woche hatte die HAZ über das Schicksal des nierenkranken Sofiane und die Suche nach einer Unterkunft der Eltern in Hannover berichtet. Die Resonanz darauf war überwältigend: Mehr als 50 Menschen, Firmen und Organisationen wollen helfen. Der Vater ist zu Tränen gerührt.

++ 9.17 Uhr: Üstra-Fangprämien bald für alle Kontrolleure?

Im Konflikt um die sogenannten Fangprämien für Schwarzfahrer-Kontrolleure ist noch keine Entscheidung gefallen. Die Üstra hält sich alle Optionen offen. Laut Sprecher Iwannek ist vorstellbar, dass das umstrittene System aufgegeben wird oder auch ausgeweitet wird. Mehr Infos gibt es hier.

++ 9.05 Uhr: 96 ist an Felix Klaus interessiert

Den "Roten" sind Bundesliga-Angreifer zu teuer. Clubchef Martin Kind will daher das Augenmerk auf den internationalen Markt legen. Eine Ausnahme ist Felix Klaus: Doch der Stürmer vom Absteiger SC Freiburg steht auf der 96-Einkaufsliste nicht an erster Stelle.

++ 8.58 Uhr: Weiter technische Störungen auf HAZ.de

Liebe Leser, unsere Techniker kämpfen derzeit mit Telefon, Netz uns unserem CMS. Derzeit kann es noch zu Verzögerungen in der Auslieferung unserer Nachrichten kommen. Vielen Dank für Ihre Geduld!

++ 8.42 Uhr: Region stellt Programm für Kultursommer vor

Die Region Hannover stellt heute auf dem Hermannshof in Springe-Völksen das Programm für den Kultursommer 2015 vor. Jazz aus Kolumbien, Indie-Pop aus Israel, Elektro aus Frankreich oder Soul aus Südafrika – in 22 Konzerten vereint der Kultursommer so unterschiedlich viele Nationalitäten wie musikalische Genres an den unterschiedlichsten Spielstätten – heißt es schon mal vorab.

++ 8.33 Uhr: Schlichter im Kita-Streit verkünden Schlichterspruch

Die Schlichter im monatelangen Tarifkonflikt für die Kita-Erzieher der Kommunen wollen heute ihren Spruch verkünden. Für die kommunalen Arbeitgeber fungiert der frühere sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) als Schlichter, für die Gewerkschaften der einstige Hannoveraner Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg (SPD). Wo die Schlussverhandlungen geführt wurden, war unbekannt.

++ 8.31 Uhr: Gesuchter 13-Jähriger ist wieder da

Ein gesuchter 13-Jähriger aus Sarstedt ist wieder da. Die Polizei hatte am Montag mit einem Foto nach dem Kind gefahndet und die Bevölkerung um Mithilfe gebeten. Der Junge war in Hannover weggelaufen und mit der Bahn zurück nach Sarstedt gefahren. Mehr dazu lesen Sie hier.

++ 8.28 Uhr: Stephan Weil besucht Bergmann Automotive

Der Autozulieferer aus Barsinghausen steht stellvertretend für die vielen kleinen und mittelgroßen Firmen Niedersachsens, die nach dem Willen der rot-grünen Landesregierung stärker in den Genuss einer steuerlich geförderten Forschung- und Entwicklungsarbeit kommen sollen. Bei dem Termin sprechen neben Weil der Metallarbeitgeber-Chef Volker Schmidt und der Bergmann-Geschäftsführer Bernhard Büthe.

++ 8.25 Uhr: Wie wird der Nahverkehr künftig bezahlt?

Verdi und der hannoverschen Verkehrsbetriebe Üstra informieren heute zur Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs in den Kommunen. Anlass ist der bundesweite Aktionstag der Gewerkschaft unter dem Motto „Rettet Bus und Bahn“. Verdi will dazu am 2. Juli eine Unterschriftensammlung an den Bundesfinanzminister übergeben.

++ 8.16 Uhr: Staus in und um Hannover

  • B3  Elze Richtung Hannover: zwischen Hemmingen Göttinger Landstraße/Ampelkreuzung Weetzener Landstraße und Hannover Südschnellweg/Kreisverkehr Landwehrkreisel 2 Kilometer Stau
  • B3 Südschnellweg bis Messeschnellweg, 2 Kilometer Stau zwischen Seelhorster Kreuz und Pferdeturm wegen zu hoher Verkehrsbelastung
  • B6  Nienburg Richtung Hannover: zwischen Ampelkreuzung Berenbostel und AS Hannover-Herrenhausen 2 Kilometer Stau nach Unfall. Die Unfallstelle ist inzwischen geräumt.
  • B6 Westschnellweg bis Frankfurter Allee: zwischen Deisterplatz und Landwehrkreisel 2 km Stau
  • B65  Bückeburger Allee bis Südschnellweg: zwischen Tönniesbergkreisel und Hildesheimer Straße 3 Kilometer Stau. Die Fahrbahn ist auf einen Fahrstreifen verengt. Hier gab es einen Unfall.

++ 8.11 Uhr: Landesregierung will Nachtragshaushalt 2015 beschließen

Wegen unerwarteter Mehrkosten will die rot-grüne Landesregierung am Dienstag (10.00 Uhr) einen Nachtragshaushalt in Höhe von voraussichtlich 140 Millionen Euro beschließen. Grund sind Hilfen für die Kommunen bei der Flüchtlingsunterbringung, aber auch ein Loch im Kultusetat. Das Kultusministerium machte überraschend 80 Millionen Euro Mehrausgaben für Krippenplätze geltend, braucht aber auch mehr Geld für die Einstellung neuer Lehrer. Grund dafür ist ein Urteil zur Unterrichtszeit der Gymnasiallehrer. Die Richter hatten entschieden, dass die von Rot-Grün eingeführte einstündige Erhöhung der Unterrichtszeit für Gymnasiallehrer verfassungswidrig ist.

++ 8.09 Uhr: Schulen nehmen Neulinge auf

In den kommenden Wochen können sich Schüler für das Schuljahr 2015/2016 anmelden. Den Anfang machten gestern die integrierten Gesamtschulen. Heute setzen sie ihre Anmeldungen fort - von  9 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr.

++ 7.44 Uhr: Technische Probleme bei der HAZ

Kein Telefon, kein Internet, keine Mails, kein EPaper: Die HAZ-Redaktion hat heute mit großen technischen Problemen zu kämpfen. Leider können wir auf HAZ.de heute nicht so aktuell sein, wie gewohnt. Bei Twitter und Facebook halten wir Sie in der Zwischenzeit über alles Wichtige auf dem Laufenden.

++ 6.19 Uhr: Schulen nehmen Neulinge auf

Wir starten mit einem Hinweis für Eltern: In den kommenden Wochen können sich Schüler für das Schuljahr 2015/2016 anmelden. Den Anfang machten gestern die integrierten Gesamtschulen. Heute setzen sie ihre Anmeldungen fort - von 9 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr.

++ 6.00 Uhr: Das ist heute wichtig

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ! Mit unserem Live-Ticker „HAZ live“ starten Sie gut informiert in den Tag. Bis um 11 Uhr lesen Sie an dieser Stelle alle wichtigen Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen.

Andreas Schinkel 25.06.2015
Aus der Stadt Verlagsgesellschaft Madsack betroffen - Störung legt Telefone im Raum Hannover lahm
23.06.2015