Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Herrenhäuser Brauerei ist voll ausgelastet
Hannover Aus der Stadt Herrenhäuser Brauerei ist voll ausgelastet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:05 12.08.2010
Von Bernd Haase
Quelle: Uwe Dillenberg (Archiv)

Herrenhäuser hat im Sommer gegen den bundesweiten Trend nach Angaben von Geschäftsführer Manfred Middendorff im Stammgeschäft um neun Prozent zugelegt. Immer mehr Gaststätten wechseln zu der Traditionsmarke, Handelsketten wie Edeka und Netto ordern größere Mengen als zuvor. „Wir entwickeln uns zum Bier der Region“, erklärt Middendorff. Seinen Angaben zufolge hat die Brauerei zuletzt schon Mitarbeiter eingestellt. Deren Zahl ist erstmals seit Langem wieder auf über 70 gestiegen.

Ein wichtiger Termin für den Fortgang des Insolvenzverfahrens steht Ende August an, wenn die Gläubigerversammlung zusammentritt. In diesem Zusammenhang ist von Kaufinteressenten die Rede, die in den vergangenen Wochen bei Herrenhäuser vorstellig geworden sind. Middendorff machte dazu keine Angaben, sagte aber, dass er selbst auf keinen Fall Verkaufsabsichten hege. Dabei weiß er, wie Esser bestätigte, die Belegschaft hinter sich. Angestrebt ist eine sogenannte Planinsolvenz, bei der Middendorff Geschäftsführer bliebe. Ob sich dieses Ziel erreichen lässt, entscheiden letztlich die Gläubiger.

Mehr zum Thema

Via Facebook und anderen sozialen Netzwerken aufs Brauereigelände: Knapp 1500 Teilnehmer kommen am Sonnabend zum Flashmob zur Rettung der Brauerei Herrenhäuser.

Hannah Suppa 20.06.2010

Dank neuer Lieferverträge mit der Lebensmittelkette Edeka und den Trinkgut-Supermärkten wird die Herrenhäuser Brauerei nicht mehr nur 100 regionale Märkte, sondern 400 Märkte in ganz Niedersachsen beliefern.

Sonja Fröhlich 01.07.2010

Der Streit zwischen der Herrenhäuser Brauerei und dem Regionalverband der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) wegen verspäteter Gehaltszahlungen an die Mitarbeiter ist beigelegt.

23.04.2009

Zwei Jahre Umbau sind geschafft: Hannovers erste Fahrradstraße in der Innenstadt wird am Freitag mit einem Straßenfest feierlich eröffnet.

Dany Schrader 13.08.2010

Der Leichnam des 17-Jährigen, der am Sonnabend auf dem Dachboden eines Mehrfamilienhauses in Linden neben einem Holzkohlegrill gefunden wurde, ist am Mittwoch obduziert worden. Die Untersuchungen in der Rechtsmedizin haben ergeben, dass der Schüler an einer Kohlenmonoxidvergiftung verstorben ist.

Tobias Morchner 11.08.2010

Im Streit über die Zukunft des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB), eine der hässlichsten Ecken in Hannover, fordern Kommunalpolitiker die Stadt nun zum raschen Handeln auf. „Die Situation dort ist inzwischen unhaltbar geworden“, sagt CDU-Fraktionschef Jens Seidel.

Andreas Schinkel 11.08.2010