Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannover feiert großes Fahrradfest
Hannover Aus der Stadt Hannover feiert großes Fahrradfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 24.04.2015
Foto: Das Fahrradfest startete mit der Fahrradversteigerung.
Saisonauftakt für die Velo-City-Night um 20 Uhr: Dabei führt die 23 Kilometer lange Tour durch den Norden Hannovers. Quelle: Symbolbild/ Petrow
Anzeige
Hannover

Es war das erste Mal, dass das Fest auf dem neu gestalteten Platz an der Goseriede gefeiert wurde. Das Fahrradfest startete am Vormittag mit einer Fahrradversteigerung. Und es ging gleich mit einem Rekord los: Auktionator Frank Schaffert hatte 150 Fahrräder für die Versteigerung mitgebracht. Am Mittag sprachen dann Oberbürgermeister Stefan Schostok, Regionspräsident Hauke Jagau, Dezernatsleiter Uwe Lange von der Polizeidirektion und Roland Tunsch, Geschäftsführer des Gemeinde Unfallversicherungsverbandes. Dazu spielte das Polizeimusikorchester, und um 14.30 Uhr trat die Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion mit einem Kinderprogramm auf.

Beim hannoverschen Fahrradfest auf dem Platz an der Goseriede wirbt die Stadt zusammen mit der Region, Polizei und der HAZ für Radfahren mit Fahrradhelm.

Ein Fahrradsimulator und ein Radparcours luden zum Ausprobieren ein. Besucher konnten sich zudem über die Gefahren des toten Winkels informieren.

Die Polizei bot die kostenlose Fahrradcodierung an, der ADFC beriet über Rechte der Radfahrer, und Vertreter der Johanniter-Unfallhilfe präsentierten ihre Arbeit. Die Veranstaltung ist zugleich der Saisonauftakt für die Velo-City-Night um 20 Uhr. Dabei führt die 23 Kilometer lange Tour durch den Norden Hannovers.

Der HannoverHelm ist in den HAZ-Geschäftsstellen für 44,95 Euro zu haben. Abonnenten mit AboPlus-Karte erhalten einen Rabatt von zehn Euro pro Helm.

r.

Mathias Klein 24.04.2015
Andreas Schinkel 24.04.2015
24.04.2015