Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hier haben Sie die besten Plätze für "Rigoletto"
Hannover Aus der Stadt Hier haben Sie die besten Plätze für "Rigoletto"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 18.07.2017
Oper für alle: Publikum im Park im vergangenen Jahr. Quelle: von Ditfurth
Anzeige
Hannover

Die Aufführung von „Rigoletto“ beim NDR Klassik-Open-Air beginnt am Sonnabend um 21 Uhr hinter dem Rathaus. Wie in den vergangenen Jahren gibt es eine öffentliche Generalprobe. Sie beginnt am Donnerstag um 21.30 Uhr. Am Mittwoch kommen noch einige Sitzplatzkarten für beide Veranstaltungen als Rückläufer in den Verkauf, wie immer laden die Veranstalter aber Zaungäste zum kostenlosen Operngenuss in den Maschpark.

Jürgen Hoffmann von Hannover Concerts rät Besuchern, rechtzeitig in den Park zu kommen. „In den vergangenen Jahren waren die ersten ab 15 Uhr da“, sagt er. Er schätzt, dass man bis etwa 18 Uhr die besten Chancen auf einen guten Platz hat.

Anzeige

Die Vorbereitungen im Maschpark für die Freiluft-Aufführung von "Rigoletto" sind in vollem Gange.

Davon gibt es in diesem Jahr mehr als zuletzt: Auf Kosten der Stadt werden gleich zwei 18 Quadratmeter große Videowände im Park aufgestellt, auf die das Geschehen auf der Bühne live übertragen wird. Eine steht wie bisher auf der Wiese gegenüber dem Landesmuseum, eine neue zweite Wand steht jetzt hinter dem See gegenüber der Bühne hinter dem Rathaus. „Auf diese Weise wollen wir eine zusätzliche Wiese für die Besucher erschließen“, sagt Hoffmann. Er schätzt, dass mithilfe der Wände rund 10 000 Besucher die Oper nicht nur hören, sondern auch sehen können. Weil der Ton ebenfalls übertragen wird, ist der Klang vor den Wänden besonders gut – allerdings nicht nur dort: Im ganzen Park werden Beschallungsanlagen aufgestellt.

An der Rathaus-Baustelle werden Lampen und Kronleuchter für die "Rigoletto"-Aufführung angebracht.

2016 waren zwischen 15 000 und 17 000 Besucher zu den Veranstaltungen gekommen. Entsprechender Andrang dürfte bei der Anreise herrschen. Hoffmann empfiehlt, auf öffentliche Verkehrsmittel zu setzten. An beiden Tagen werden die Willy-Brandt-Allee und die Culemannstraße ab 19 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die nächsten Parkhäuser sind in der Osterstraße und am Opernhaus.

Worum geht es in "Rigoletto"?

Liebe, Leidenschaft und große Gefühle: „Rigoletto“ hat ein dunkles Geheimnis. Worum geht es in dem Stück? 

Wie bei allen Großveranstaltungen gelten verschärfte Sicherheitskontrollen beim Einlass: Wer eine Karte gekauft hat, wird etwa keinen Regenschirm mit auf seinen Platz nehmen können. Der Zugang zum Maschpark bleibt frei. Hier sorgen zusätzliche Sicherheitskräfte und Polizisten für Sicherheit.

Die Oper hat eine Pause nach dem ersten Akt (siehe oben). Das Ende der Vorstellungen wird um kurz vor Mitternacht erwartet.

Gunnar Menkens 21.07.2017
Jutta Rinas 18.07.2017