Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wohin am Wochenende?
Hannover Aus der Stadt Wohin am Wochenende?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:05 02.01.2015
Auf den Hochzeitstagen können Heiratswillige alles in Ruhe bestaunen, Ideen sammeln und, wenn’s gefällt, auch gleich schon kaufen.
Auf den Hochzeitstagen können Heiratswillige alles in Ruhe bestaunen, Ideen sammeln und, wenn’s gefällt, auch gleich schon kaufen. Quelle: Alexander Körner
Anzeige
Hannover

Freude schöner Götterfunken

Es sind die populärsten Sinfonien Beethovens: Die 5. Sinfonie lässt sich vornehmlich auf nur noch ein Motiv reduzieren, die 
9. Sinfonie triumphiert mit ihrem 
Schlusschor „Ode an die Freude“. In 
der Beethoven-Neujahrs-Gala kann man der Musik des Bohuslav Martinů Philharmonic Orchestras und des Mendelssohn-Chors aus Hamburg am Freitag im großen Sendesaal des NDR-Funkhauses lauschen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Karten gibt es von 53,05 Euro bis 69,70 Euro.

Benefizkonzert zugunsten Obdachloser in Linden

Gemeinsam mit dem „Asphal“t-Magazin veranstaltet der Lindener Kulturpalast erneut zu Jahresbeginn ein Benefizkonzert zugunsten Obdachloser in Hannover. Jegliche Art von Spenden ist willkommen – wie Kleidung, Decken, Lebensmittel oder Geld. Als Eintrittspreis gibt der Kulturpalast deshalb „einen bis 99 Euro“ an. Rock- und Alternative-Musik gibt es von den Bands Monomaster, Banana Roadkill und Phrase Applauders, die ohne Gage spielen. Beginn ist am Freitag um 20 Uhr im Kulturpalast, Deisterstraße 24.

Bibi hext Autogramme 
im Cinemaxx

Zauberhaftes Kinoerlebnis für Kinder: Vor der Vorstellung des Films „Bibi und Tina – Voll verhext“ gibt Bibi-Blocksberg-Darstellerin Lina Larissa Strahl eine Autogrammstunde. Start ist am Sonntag um 13.30 Uhr, der Film beginnt um 14.30 Uhr. Bibi-Fans haben auch die Möglichkeit, der 16-jährigen Jungschauspielerin, die in Seelze aufgewachsen ist, im Saal vor Vorstellungsbeginn Fragen zum Film zu stellen. Sonntags und feiertags ist im Cinemaxx Familientag. In Begleitung eines Kindes unter zwölf Jahren zahlen Erwachsene nur den Kinderpreis.

Kultig und bissig: „Harold und Maude“ im Apollo

Die exzentrische Liebesgeschichte zwischen dem 18-jährigen Harold (Bud Cort) und der 79-jährigen Maude (Ruth Gordon) ist inzwischen zum Kultfilm avanciert. 1971 waren die Reaktionen auf „Harold und Maude“ verhaltener: Das Überwinden gesellschaftlicher Konventionen passte in die Hippie-Zeit und provozierte gleichermaßen. Der Film von Hal Ashby wird traditionell zum neuen Jahr am Sonnabend um 22.30 Uhr im Apollo-Kino gezeigt. Der Eintritt kostet 8 Euro, für Schüler, Studenten und HAZ/NP-Abonnenten bei Vorlage der AboPlus-Karte 7 Euro.

Was das Herz begehrt: Hochzeitsmesse im HCC

Nach der großen Frage kommen die großen Vorbereitungen: Vom Hochzeitskleid über die Tischdekoration, die Blumenwahl, den Juwelier für die Eheringe, die Musikband und das richtigen Gefährt zur Kirche – viele Entscheidungen müssen getroffen werden. Auf den Hochzeitstagen am Sonnabend und Sonntag können Heiratswillige alles in Ruhe bestaunen, Ideen sammeln und, wenn’s gefällt, auch gleich schon kaufen. In der Eilenriedehalle im HCC (Theodor-Heuss-Platz 1–3) zeigen 60 Aussteller zwischen 11 und 18 Uhr ihre Angebote, das Tagesticket kostet 12 Euro, das Wochenendticket 16 Euro pro Person.

Fürs Weihnachtsoratorium ist es nie zu spät

Klassikfans, die von Weihnachten noch nicht genug haben, hören am Sonntag in der Markuskirche einen Gottesdienst mit Aufführung des Weihnachtsoratoriums von Bach, Kantate 5. Die Predigt hält Probst Martin Tenge, die Liturgie Pastor Bertram Sauppe. Matthias Heßbrüggen (Orgel), Miriam Meyer-Waide (Sopran), Hilke Andersen (Alt), Manuel König (Tenor), Sebastian Brendel (Bass) und das Barockorchester der Markuskirche musizieren mit dem Markuschor. Beginn ist um 10.30 Uhr, An der Markuskirche 2. Der Eintritt ist frei.

Wahl zur Miss Niedersachsen

Wer ist die Schönste im ganzen Land? Am Sonnabend wird diese Frage für das Bundesland Niedersachsen in der Ernst-August-Galerie beantwortet. Die Wahl zur Miss Niedersachsen 2015 beginnt um 14 Uhr. Die Teilnehmerinnen präsentieren sich zunächst in Abendgarderobe, müssen in einem Interview glänzen und anschließend in Bademode vor die Jury treten. Als „Special Guest“ wird Vivien Konca (Bild), amtierende Miss Germany 2014, vor Ort sein und die Gewinnerin krönen. Alle Gewinnerinnen der jeweiligen Bundesländer treten dann am 28. Februar in Rust gegeneinander an.

... und außerdem

... lädt das CCL in Langenhagen für Sonntag zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Die Geschäfte öffnen von 13 bis 18 Uhr.

... präsentiert die Partyreihe Calamari Moon am Freitag in Hannovers schönstem Treppenhaus „Tropical Sounds & Rhythms“ des hannoverschen Musikprojekts Mo’ Horizons. So kann das Jahr nach der krachenden Silvesterparty entspannt beginnen. Der Eintritt beträgt 5 Euro, Beginn ist heute um 22 Uhr in der Cumberlandschen Galerie, Prinzenstraße 5 (im Hof des Schauspielhauses).

... liest Peter Behnsen am Sonntag beim Calenberger Literaturfrühstück aus Heinrich Heines „Wintermärchen“. Croissants und Cappuccino gibt es in der WerkstattGalerie (Kommandanturstraße 7) ab 10 Uhr, die Lesung beginnt um 11 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro, ohne Frühstück 5 Euro. Reservierung unter (05 11) 59 09 05 60.
... lädt das Sprengel Museum am Sonntag zur Familienaktion „Gruselig schön“ ein. Es geht darum, Monster und Ungeheuer, Wölfe und gruselige Tiere im Museum aufzustöbern. Gemeinsam mit Antje Futterschneider können die Kinder anschließend ihr eigenes fantastisch aussehendes gruseliges Wesen erfinden. Beginn ist um 10.30 Uhr. Die Kosten betragen einen Euro zuzüglich des Museumseintritts.

... erklärt am Sonntag um 11 Uhr das Team der Oper „Caligula“ in der Staatsoper Hintergründe zum Stück, das auf dem Schauspiel von Albert Camus basiert und von Detlev Ganert mit einem Libretto von Hans-Ulrich Treichel zur Oper ausgearbeitet wurde. Die Einführungsmatinee findet im Laves-Foyer statt, der Eintritt kostet 4 Euro. Die Opernpremiere wird dann am Sonnabend in einer Woche (17. Januar) gefeiert.

... mistet der Club Béi Chéz Heinz in Limmer seine Restekiste aus und lädt bei dieser Gelegenheit zur Kleidungsbörse ein. „Wir bieten die Möglichkeit, Kleidung, die zu gut zum Wegwerfen erscheint, in lauschiger Atmosphäre zu tauschen. Das bringt definitiv Bonuspunkte auf dem Karmakonto!“, finden die Heinz-Macher. Beginn ist am Sonntag um 16 Uhr, Liepmannstraße 7b.

... gibt es für die beiden Aufführungen „Feuerwerk der Turnkunst“ am Sonnabend in der Tui-Arena noch Restkarten. Wer also das spektakuläre Programm „Vertigo“ zum Jahresbeginn sehen möchte, hat an der Abendkasse noch Chancen. Tickets gibt es ab 12 Euro, Beginn ist um 14 und um 19 Uhr in der Arena an der Expo-Plaza.

... lernt Arielle im Anderter Bad schwimmen: Wer schon immer das Bedürfnis hatte, als Meerjungfrau durchs Wasser zu schweben, der kann sich diesen Traum erfüllen. Am Sonntag findet hier ab 15.30 Uhr der erste Meerjungfrauen-Workshop des Bades am Eisteichweg 7–9 statt. Teilnehmer sollten mindestens acht Jahre alt sein und das Schwimmabzeichen „Seepferdchen“ erworben haben. Mehr Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.mermaid-kat.de .

kad/rm

02.01.2015
Jörn Kießler 02.01.2015
Aus der Stadt Neuer Uni-Präsident Volker Epping - „Wir sind ein Kleinod in der Stadt“
Saskia Döhner 04.01.2015