Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Am Steintor darf höher gebaut werden
Hannover Aus der Stadt Am Steintor darf höher gebaut werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 27.05.2016
Von Conrad von Meding
Höher hinaus: Der Beschluss betrifft das Gebiet rechts am Steintorplatz zwischen der sogenannten Nordmannpassage, dem Platz und der Kurt-Schumacher-Straße. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

Betroffen sind die Gebäude zwischen Steintorplatz und Kurt-Schumacher-Straße, in denen McDonalds und andere Mieter residieren. Die Nachkriegsbauten sind nur zweigeschossig. Schon seit der Zeit von Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg versucht die Stadt, mit dem gut einem Dutzend Gebäudeeigentümern darüber zu verhandeln, dass die Gebäude höher werden sollen. Stets erfolglos: Vor allem die Erdgeschosslagen sind in Innenstädten lukrativ für hohe Mieteinnahmen.

Jetzt ändert die Stadt den Bebauungsplan und hofft, dass die Eigentümer die Erweiterung nach oben als Chance sehen. Erlaubt sind künftig bis zu 24 Meter. Gezwungen werden kann niemand zum Aufstocken oder neu bauen, die bestehenden Gebäude haben Bestandsschutz.

Anzeige

Der Bezirksrat beschloss auf Antrag von Rot-grün, dass so viele Quadratmeter wie rechtlich zulässig Wohnraum werden sollen und möglichst viel davon als geförderter Wohnraum preisgünstig sein soll.

Aus der Stadt Präsident des Amtsgerichts Hannover - Gerd Vogel geht in den Ruhestand
Michael Zgoll 24.05.2016
24.05.2016