Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hundehalter hoffen auf lockeren Leinenzwang
Hannover Aus der Stadt Hundehalter hoffen auf lockeren Leinenzwang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 06.03.2015
Von Andreas Schinkel
Die Bürgerinitiative gegen Leinenzwang fordert das Land auf, endlich eine Lösung für alle Hundehalter in Niedersachsen zu präsentieren.
Die Bürgerinitiative gegen Leinenzwang fordert das Land auf, endlich eine Lösung für alle Hundehalter in Niedersachsen zu präsentieren. Quelle: Daniel Naupold
Anzeige
Hannover

Die Zeit werde knapp, heißt es in einer Mitteilung der Initiative, denn am 1. April beginne die Brut- und Setzzeit, in der Hunde zum Schutz von Wildtieren an der Leine geführt werden müssen. Die Anleinpflicht gilt bis 15. Juli: „Es wäre schön, noch vor Beginn der Brut- und Setzzeit eine Lösung zu finden“, sagt der Sprecher der Initiative, Prof. Ingo Nolte von der Tierärztlichen Hochschule Hannover.

14.000 Unterschriften gegen den Leinenzwang hatte die Initiative im Landwirtschaftsministerium eingereicht, eine „interministerielle Arbeitsgruppe“ sollte sich mit der Forderung beschäftigen. Ein Ergebnis steht noch aus. Es könne nicht sein, sagt Nolte, dass ein Rentner mit seinem hochbetagten Pudelchen kriminalisiert werde, nur weil er nach dem 1. April seinen Hund nicht an der Leine führe. Für Hunde bedeute ein Vierteljahr an der Leine eine „erhebliche Einschränkung der Lebensqualität“.

15.04.2015
Michael Zgoll 06.03.2015
06.03.2015