Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Ikea-Filiale nach Feueralarm geräumt
Hannover Aus der Stadt Ikea-Filiale nach Feueralarm geräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:38 11.02.2015
Foto: Einsatz bei Ikea: Die Feuerwehr Hannover rückt ans Messegelände aus. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Alles begann, als das Licht ausging: Für einen kurzen Moment fiel am Mittwoch während des laufenden Kundenbetriebs die Beleuchtung in der Ikea-Filiale am hannoverschen Messegelände aus. Dadurch wurde die Brandmeldeanlage im schwedischen Einrichtungshaus aktiviert - und die Rettungskräfte der Feuerwehr rückten aus. Als dann zusätzlich Rauchentwicklung aus einem technischen Versorgungsraum entdeckt wurde, erhöhte sich die Alarmstufe für die Einsatzkräfte. Wie sich herausstellte war ein Kurzschluss an einem Trafo die Ursache für den Feueralarm.

Nach dem Feueralarm mussten die rund 650 Kunden den Ikea-Einrichtungsmarkt aus Sicherheitsgründen räumen. Das Möbelhaus blieb für den restlichen Mittwoch geschlossen. Die Feuerwehr hat die Situation unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

Anzeige

tm/no

Aus der Stadt "Hannover aufgeladen!" im Historischen Museum - Die ewigen Hoffnungsträger
Bernd Haase 14.02.2015
14.02.2015
Jörn Kießler 11.02.2015