Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Weihnachtsbäume helfen kleinen Vereinen
Hannover Aus der Stadt Weihnachtsbäume helfen kleinen Vereinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 23.01.2018
Ikea fördert auch in diesem Jahr über den Weihnachtsbaumverkauf Vereine vor Ort. Quelle: Alexander Körner
Anzeige
Hannover

 Die Weihnachtsbäume aus den Ikea-Einrichtungshäusern in Großburgwedel und auf dem Expo-Park sorgen zu Weihnachten nicht nur für passende Atmosphäre in vielen hannoverschen Wohnzimmern, sondern auch für direkte Unterstützung von kleinen Vereinen. Denn für jeden verkauften Baum spendet Ikea jeweils drei Euro. Bei 5568 verkauften Bäumen ergibt sich eine Summe von 16704 Euro. Die Chefs der Einrichtungshäuser - Katrin Franke und Dietmar Weitze - luden nun ausgewählte Vereinsvertreter ein, um symbolische Schecks zu übergeben. „Ikea möchte einen besseren Alltag verschaffen. Darum engagieren wir uns im direkten Umfeld und möchten gute Nachbarn sein“, sagte Weitze bei der Übergabe.

Ingesamt werden neun Vereine gefördet. Das Jugendferienwerk erhält 1500 Euro, um benachteiligten Kindern Ferienangebote zu ermöglichen. Der Förderverein Früherleben bekommt 2500 Euro für den Ausbau von Musiktherapien für frühgeborenen Kinder. Gefördert wird auch der Kinderschutzbund in Springe und Lehrte, der Förderverein Friedrich-Dierks-Schule, der Verein Hilfe-für-unsere-Kinder, der Förderverein des Kindergarten Holscherstraße und der Kinderchor Mi Ma Mu. Die größte Summe erhält Business for Kids. Der Verein nutzt die 5954 Euro um Schwimmkurse für bedürftige Kinder zu fördern. „Im letzten Jahr sind bundesweit 90 Kinder ertrunken. Das sind 90 Kinder zu viel“, sagte der Vereinsvorsitzende Joachim Wehrmann, der im vergangenen Jahr schon 257 Schwimmkurse für Kinder realisieren konnte.

Von Jan Sedelies

Aus der Stadt Zwischen Bischofshol und Pferdeturm - Langer Stau nach Unfall auf Messeschnellweg
23.01.2018