Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Sieben Masernfälle in der Region Hannover
Hannover Aus der Stadt Sieben Masernfälle in der Region Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 19.02.2015
Von Veronika Thomas
Sechs Kinder und eine Mutter in der Region Hannover waren im Januar von Masern betroffen. Quelle: dpa
Hannover

Seit Jahresanfang hat es in der Region Hannover sieben Fälle von Masern gegeben. Niedersachsenweit wurden in diesem Jahr bereits 26 Erkrankungen gemeldet. Das waren doppelt so viele wie im Jahr 2014. Nach Angaben von Regionssprecher Nils Meyer trat die Maserninfektion im Januar innerhalb einer Familie auf, davon betroffen waren eine Mutter und sechs Kinder. Die Asylbewerber hätten die Infektion „mitgebracht“. Folgefälle habe es aber nicht gegeben.

„Wir sprechen hier ausdrücklich nicht von einem Ausbruch und sehen auch keine Ansteckungsgefahr“, sagte Meyer. Dafür sei die Durchimpfungsquote in der Region zu hoch. Bei den Schuleingangsuntersuchungen 2014 waren 97 Prozent der Kinder mindestens einmal gegen Masern geimpft. Zurzeit würden die Themen Impfung, Hygiene und die Versorgung Schwangerer bei Zuwanderen von den Gesundheitsbehörden diskutiert, ob Präventionsmaßnahmen ergriffen werden müssen.

Mehr zum Thema

Seit Januar sind in Niedersachsen bereits 26 Masern-Erkrankungen gemeldet worden. Das sind mehr als doppelt so viele wie im gesamten Jahr 2014. Die Krankheit kam offenbar vom Balkan nach Norddeutschland: 19 dieser Fälle werden aus Bosnien-Herzegowina und Serbien eingereisten Familien zugeordnet.

05.02.2015

Die deutschen Pläne zur Ausrottung der Masern in diesem Jahr waren zu ehrgeizig. Ein Ausbruch der Krankheit in Berlin zeigt: Die Impflücken sind einfach zu groß.

Deutsche Presse-Agentur dpa 05.02.2015
Wissen Infektionsgefahr im Freizeitpark - US-Behörde warnt vor Masern in Disneyland

Der „fröhlichste Ort der Welt“ (Eigenwerbung) könnte gefährlich werden – wenn man keine Masernimpfung hat. Die Behörden warnen ungeschützte Erwachsene und Kinder vor Disneyland in Kalifornien.

24.01.2015
Aus der Stadt Verfolgungsjagd in der Nordstadt - Unfallfahrer muss zehn Monate in Haft

Ein 22-jähriger Unfallfahrer ist vom Amtsgericht Hannover am Donnerstag zu zehn Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Der Mann war im vergangenen Juni vor der Polizei geflüchtet und hatte ein anderes Fahrzeug gerammt. Ein Taxifahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Michael Zgoll 19.02.2015

Die Hannoveraner können sich auf ein sportliches Großereignis im Juni freuen. Die Special Olympics, Wettkämpfe für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, werden vom 6. bis 10. Juni in Hannover ausgetragen.

19.02.2015
Aus der Stadt Brief an Mohammed-Karikaturisten - Fanpost aus Hannover löst Bombenalarm aus

Ein Brief aus Hannover hat im schwedischen Örebro Bombenalarm ausgelöst. Die Fanpost hatte ein Mann aus dem Sahlkamp an den Mohammed-Karikaturisten Lars Vilks adressiert. Dem Zeichner hatte am Sonnabend der Terroranschlag von Kopenhagen gegolten. Der Brief stellte sich jedoch später als harmlos heraus.

Tobias Morchner 22.02.2015