Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Infa hat 8000 Gäste weniger als im Vorjahr
Hannover Aus der Stadt Infa hat 8000 Gäste weniger als im Vorjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 22.10.2017
Einer der Stars der Messe: Feuerwehrmann Sam, der zum Kinderfest der Infalino kam.
Einer der Stars der Messe: Feuerwehrmann Sam, der zum Kinderfest der Infalino kam.  Quelle: Katrin Kutter
Anzeige
Hannover

Die Stimmung unter Ausstellern und Besuchern der Infa sei durch den Besucherrückgang nicht beeinträchtigt worden, betont Carola Schwennsen, Geschäftsführerin der Fachausstellungen Heckmann. „Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die allen viel Spaß gemacht hat.“

Veranstalterin Schwennsen führt den Besucherrückgang auf das überraschend schöne Wetter am ersten Infa-Wochenende mit bis zu 25 Grad zurück. An dem Sonntag fand außerdem die vorgezogene Landtagswahl statt.
Die Besucher haben dafür im Durchschnitt mehr Geld auf der Messe gelassen. Rund 91,1 Prozent haben etwas gekauft oder bestellt (Vorjahr 87,9 Prozent) und dafür rund 317 Euro ausgegeben (Vorjahr 249 Euro).

Die mehr als 200 Workshops zu kreativem Gestalten und Handarbeiten waren nach Angaben der Veranstalter gut besucht. Dieser Trend sei ungebrochen. Zu den Stars der diesjährigen Infa gehörten neben Foodbloggerin Sally und TV-Köchin Theresa Baumgärtner der Feuerwehrmann Sam, der beim Kinderfest zur Infalino auftrat.     

Von Bärbel Hilbig

22.10.2017
22.10.2017
Ronald Meyer-Arlt 25.10.2017