Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Sind noch alle da?
Hannover Aus der Stadt Sind noch alle da?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 11.01.2015
Foto: Eren, Emma und Falk zählen die Rochen im Ozean-Tunnel.
Eren, Emma und Falk zählen die Rochen im Ozean-Tunnel. Quelle: Jan Philipp Eberstein
Anzeige
Hannover

Langsam und behutsam hebt er die große Köhlerschildkröte vom Boden und legt sie vorsichtig auf die Waage. „Das ist Dick und die andere heißt Doof“, erklärt der sechsjährige Falk mit strahlenden Augen. Zusammen mit seiner Klasse der Grundschule Suthwiesenstraße durfte er am Donnerstag im Sea Life bei der Inventur helfen. „Natürlich müssen wir alle Zahlen noch einmal überprüfen, aber es ist eine tolle Erfahrung für die Kinder und bietet ihnen die Möglichkeit näher an die Tiere heranzukommen“, sagt Pressesprecherin Anika Kirchner.

Falk hält behutsam ein Messband an den Panzer der Schildkröte und verkündet stolz: „Dick ist 40 Zentimeter lang.“

Wiegen, messen, zählen

Die endgültigen Ergebnisse der Inventur stehen Anfang Februar fest. Insgesamt wurden die 15 Kinder der Klasse 1d auf vier verschiedene Gruppen aufgeteilt. Die Leine-, Ozean-Tunnel-, Nemo- und die Regenwaldgruppe. Neben dem Wiegen und Messen der beiden Köhlerschildkröten mussten die Fische im Ozean-Tunnel gezählt werden. „Ich habe das Zählen mindestens fünfmal neu begonnen, trotzdem hat es super viel Spaß gemacht“, berichtet die sechsjährige Emma. Ihre Aufgabe war es die Süßwasserrochen zu zählen. Andere haben zusammen mit Unterstützung der Mitarbeiter den Bestand der Ammenhaie, Peitschenrochen und anderen Meeresbewohnern dokumentiert. „Ich habe mich riesig gefreut, als ich gehört habe, dass wir heute ins Sea Life gehen“, sagt die sechsjährige Emma, die eine richtige Expertin ist. Klassenlehrerin Julie Droniou verrät, dass die Klasse ohne Emma gar nicht hier wäre: „Als Emma letzte Woche erzählt hat, dass im Sea Life noch Schüler für die Inventur gesucht werden, habe ich schnell angerufen, ganz spontan“, sagt Julie Droniou.

Kinder können beim Zählen helfen

Bis zum 1. Februar haben alle Kinder bis 14 Jahre, die Möglichkeit das Sea Life-Team beim Zählen zu unterstützen. Wer dabei am dichtesten an das offizielle Ergebnis der Aquaristen herankommt, bekommt eine Überraschung. 
     

Sarah Schuhmacher

Aus der Stadt Universität, Gericht, Bauchredner - Das ist heute in Hannover wichtig
09.01.2015
Aus der Stadt Mitschnitt der Überwachungskamera - Polizei zeigt neues Video von Supermarkträuber
08.01.2015