Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Radrennen kann starten – mit anderer Strecke
Hannover Aus der Stadt Radrennen kann starten – mit anderer Strecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 28.07.2017
Von Bernd Haase
Start frei für die Freizeitsportler. Quelle: Behrens
Anzeige
Hannover

Bis Freitagnachmittag waren die Rennen auf den 70 beziehungsweise 114 Kilometer langen Rundkursen von der Absage bedroht, weil die ursprüngliche Route durch die Hochwassergebiete in der Leine-Masch führen sollte und die Wahrscheinlichkeit nur sehr gering ist, dass diese bis Sonntagvormittag wieder frei sind. "Unser großer Dank gilt der Polizei und den Genehmigungsbehörden, die jetzt in Zusammenarbeit mit uns eine Alternative gefunden haben, das Rennen doch noch zu realisieren", sagt Veranstalterin Stefanie Eichel.

Statt wie geplant über Hildesheimer Straße, Altenbekener Damm, Maschsee und Leinemasch bei Hemmingen führt die Strecke jetzt nach dem Start vor dem Neuen Rathaus in die andere Richtung. Über Stadionbrücke, Stammestraße, Ricklingen, Hemmingen und Devese geht es Richtung Pattensen und dort zurück auf den ursprünglich Kurs.

Für die drei Jedermann-Rennen, die sich an Freizeitsportler wenden, haben sich insgesamt mehr als 1100 Teilnehmer eingeschrieben. Von den geplanten Fanfesten an der Strecke muss das am Bauhof in Hemmingen auf Grund des Hochwassers abgesagt werden. Die anderen Veranstaltungen in Pattensen, Wennigsen, Hamelspringe und Redderse finden statt.

Sollte sich die Hochwasserlage entgegen aller Erwartungen doch entspannen, würde das Rennen nach Angaben der Polizei kurzfristig auf den ursprünglichen Kurs zurückverlegt.

Rennstrecke der ProAm-Radsportveranstaltung Quelle: Sielski
Juliane Kaune 31.07.2017
30.07.2017
Aus der Stadt 1100 Kilometer ab vom Kurs - Bartgeier landet bei Eilvese
Bernd Haase 28.07.2017