Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kaum Hinweise auf Sextäter
Hannover Aus der Stadt Kaum Hinweise auf Sextäter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 20.11.2009
Von Tobias Morchner
Das Phantombild des Täters Quelle: Polizei

Nach der Veröffentlichung einer Phantomzeichnung, die den mutmaßliche Vergewaltiger eines elf Jahre alten Jungen zeigt, sind bei der Polizei einige Zeugenhinweise eingegangen. Eine heiße Spur zu dem Täter ist nach Angaben der Ermittler allerdings nicht darunter. „Wir werden jetzt alle Angaben sorgfältig prüfen“, sagte Polizeisprecher Thorsten Schiewe.

Ein bislang unbekannter, etwa 16 Jahre alter Jugendlicher, der türkischer Herkunft sein soll, steht unter Verdacht, am Dienstag in Vahrenwald einen Elfjährigen sexuell missbraucht zu haben. Das Opfer war gegen 14.15 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Werderstraße der Junge von dem Täter angesprochen und bedroht worden. Anschließend gingen die Heranwachsenden zu einem Mehrfamilienhaus in der Raiffeisenstraße. Im Flur des Gebäudes verging sich der Gesuchte an dem Elfjährigen. Die Polizei hat mittlerweile den Kontakt zwischen dem Betroffenen und verschiedenen Hilfsorganisationen hergestellt, die sich auf die Betreuung von Vergewaltigungsopfern spezialisiert haben.

Im Jahr 2007 wurden im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Hannover 169 Kinder Opfer von sexuellem Missbrauch. Ein Jahr später verzeichnete Kriminalstatistik nur 140 solcher Fälle. „Wir gehen davon aus, dass der Abwärtstrend auch im Jahr 2009 anhält“, sagte Behördensprecherin Anja Gläser.

Die wegen eines geklauten Stücks Teewurst gekündigte Pflegerin in einem Caritas-Altenheim in Hannover darf nun doch weiterarbeiten. Der Arbeitgeber hatte der schwerbehinderten Frau zuvor fristlos gekündigt.

20.11.2009

Der Polizei ist in Hannover ein Schlag gegen Heroinhändler gelungen. Beamte nahmen vier Dealer fest und beschlagnahmten Drogen im Wert von mehreren hunderttausend Euro.

20.11.2009

Erneute Auszeichnung für die Ernst-August-Galerie in Hannover. Sie bekam den französischen Mapic-Award als beste nachhaltige Einzelhandelsimmobilie des Jahres.

20.11.2009