Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Keller in Goethestraße brennt zum zweiten Mal
Hannover Aus der Stadt Keller in Goethestraße brennt zum zweiten Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 25.12.2014
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Gegen 7.20 Uhr entdeckten Anwohner Rauch im Treppenhaus des viergeschoßigen Mehrfamilienhauses und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass der Brandherd im Keller lag – genau wie vor zwei Wochen in diesem Gebäude. Das Feuer in dem nach Angaben der Feuerwehr "komplett vollgemüllten Kellerraum" war nur schwierig zu erreichen, die Einsatzkräfte mussten sich mit schweren Atemschutzgeräte den Weg durch das Gerümpel bahnen. Gleichzeitig wurde zusätzlich auf der Hausrückseite ein weiterer Zugang zum Haus geschaffen um die Brandbekämpfung zu unterstützen. Erst nach knapp zwei Stunden konnte das Feuer komplett gelöscht werden, berichtet Feuerwehrsprecher Clemens Hoppe. Während der Löschmaßnahme retteten Einsatzkräfte sechs Personen mit Fluchthauben aus dem zweiten Obergeschoß unverletzt ins Freie.

Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Während der Löschmaßnahme musste die Goethestraße stadtauswärts gesperrt werden. Die Stadtbahn konnte die Einsatzstelle in Schrittgeschwindigkeit passieren. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 20 Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften im Einsatz.

Erst vor knapp zwei Wochen hatte es in demselben Keller schon einmal gebrannt. Wie in dem aktuellen Fall hatte sich Müll und Gerümpel aus ungeklärten Gründen entzündet.

mic/tm

24.12.2014
Tobias Morchner 26.12.2014
Michael Zgoll 23.12.2014