Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kerkow-Weil: "Ich werde angegriffen, weil ich eine Frau bin"
Hannover Aus der Stadt Kerkow-Weil: "Ich werde angegriffen, weil ich eine Frau bin"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 18.02.2013
Rosemarie Kerkow-Weil im Pressegespräch (Archivfoto). Quelle: HAZ
Hannover

Mitte Januar hatte der Hochschulsenat einen Antrag zu Abwahl des Präsidiums eingereicht, an dessen Spitze Kerkow-Weil steht. Hintergrund ist ein seit Monaten schwelender Streit um die Amtsführung.

Der Frau von Niedersachsens designiertem SPD-Ministerpräsidenten Stephan Weil wurde ein zu autoritärer Führungsstil vorgeworfen. Bislang ist die Abwahl von Kerkow-Weil nicht wirksam, weil sich der Rat der Hochschule dagegen ausgesprochen hat. Die Chancen auf eine Einigung seien aber „minimal“, sagte Kerkow-Weil dem „Focus“.

Sollte die Abwahl der Professorin wirksam werden, könnte sie ihre Entlassungsurkunde von Weils designierter Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic (Grüne) bekommen. Das Verhältnis zu ihrem Mann würde dadurch aber nicht belastet, betonte die 58-jährige Kerkow-Weil. „Wir trennen berufliche und private Themen.“

Ein Sprecher des niedersächsischen Wissenschaftsministeriums erklärte am Montag: „Im Moment läuft das Verfahren noch. Der Ball ist wieder beim Senat.“ Das Gremium sei vom Ministerium aufgefordert worden sich zu äußern, nachdem der Hochschulrat vor etwa zwei Wochen die Abwahl nicht bestätigt hatte.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die vom Senat abgewählte Präsidentin der Hochschule Hannover (HsH), Rosemarie Kerkow-Weil, hat sich kritisch über die Entscheidung des Gremiums geäußert. „Ich werde angegriffen, weil ich eine Frau bin“, sagte Kerkow-Weil dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

17.02.2013

Fünf Stunden hat der externe Hochschulrat am Donnerstag verhandelt – und entschieden, der vom Senat eingeleiteten Abwahl des Präsidiums nicht zuzustimmen. Der Senat, das von allen Hochschulgruppen gewählte Gremium, wirft dem Präsidium autoritären Führungsstil und mangelnde Transparenz bei Beschlüssen vor.

Juliane Kaune 08.02.2013
Aus der Stadt Probleme in Finanz- und Verwaltungsstrukturen - Machtkampf an der Hochschule Hannover geht weiter

Vor vier Wochen hat der Senat der Hochschule Hannover (HsH) das gesamte Präsidium abgewählt. Jetzt holt das Führungsteam um Präsidentin Prof. Rosemarie Kerkow-Weil zum Gegenschlag aus - und prangert erhebliche Missstände an der eigenen Hochschule an.

Juliane Kaune 08.02.2013

Der Zoo Hannover hat eine seiner Attraktionen zurück: Gut ein halbes Jahr nach dem Ausbruch von Schimpansen im Zoo Hannover ist am Montag das umgebaute Urwaldhaus wieder eröffnet worden.

18.02.2013

Die traditionsreiche Genossenschaft Hannover-Ost (Wobau) zum Wochenende beide Vorstände mit sofortiger Wirkung beurlaubt, darunter auch den hauptamtlichen Geschäftsführer. Offenbar ist es zu einem tiefen Zerwürfnis mit dem Aufsichtsrat gekommen.

Conrad von Meding 18.02.2013

Vier Schülerzeitungen aus dem Raum Hannover haben Gewinne beim diesjährigen Schülerzeitungswettbewerb eingeheimst. Außer "SchollZ" (Berenbostel) und "Schnecke" (Stöcken) trugen auch "Leselöwenalarm" aus Ronnenberg und "NahAufnahme" aus Bothfeld Preise nach Hause.

Michael Zgoll 20.02.2013