Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kind bei Stadtbahnunfall schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt Kind bei Stadtbahnunfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 02.03.2015
Von Jörn Kießler
Foto: An der Haltestelle Vier Grenzen wurde ein Kind von einer Stadtbahn erfasst und dabei schwer verletzt.
An der Haltestelle Vier Grenzen wurde ein Kind von einer Stadtbahn erfasst und dabei schwer verletzt. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Nach ersten Informationen hielt sich der acht Jahre alte Junge gegen 17 Uhr auf dem Bahnsteig, an dem die Bahnen in Richtung Zentrum abfahren, auf. Ein Passant sagte, das Kind sei dann auf dem Bahnsteig in Richtung der Straße Am Listholze gelaufen. Am Ende des Bahnsteigs wollte der Junge die Schienen queren und übersah dabei eine einfahrende Stadtbahn der Linie 3.

Die Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jungen mit dem Zug. Der Achtjährige wurde dabei schwer am Kopf verletzt. Nach Informationen der Polizei ist Lebensgefahr nicht auszuschließen. Die Fahrerin stand unter Schock und wurde vor Ort medizinisch versorgt.

Die Linien 3, 7 und 9 der Üstra waren für etwa eine Stunde unterbrochen. An der Podbielskistraße kam es durch den Unfall zu langen Staus.

 

 

04.03.2015
Aus der Stadt Geschäftsmann aus Hannover getötet - Gutachter sagen im Kannibalen-Prozess aus
02.03.2015