Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kinder fiebern mit Pinocchio im GOP
Hannover Aus der Stadt Kinder fiebern mit Pinocchio im GOP
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 08.11.2015
Von Bernd Haase
Erste Begegnung - Pinocchio (links) und sein „Vater“ Gepetto. Foto: Wilde Quelle: Frank Wilde
Hannover

Diese ließen es sich nicht zweimal sagen. Sie fieberten mit Pinocchio, der der Protagonist der nunmehr vierten Musical-Auflage ist. Die Abenteuer der von einer Fee zum Leben erweckten Holzpuppe mit der langen Lügennase, vertont von Liedermacher Konstantin Wecker und inszeniert von Melanie Herzig, dürften eine Erfolgsgeschichte fortschreiben. Das Musical des vergangenen Jahres, "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", sahen in Hannover 23.000 Besucher. Pinocchio läuft bis zum 10. Januar donnerstags um 15 Uhr, freitags um 14.30 Uhr, sonnabends um 11.30 und um 14.30 Uhr sowie sonntags um 11.30 Uhr im GOP. Karten und Informationen gibt es im Internet

Familiengala bei der Premiere des Kindermusicals "Pinocchio" im GOP in Hannover.
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Spur von grauen Novembertagen und Nachtfrösten: Ein sonniger Sonntag lockt in der Region Hannover wieder die Menschen nach draußen. Bei noch spätsommerlichen Temperaturen lassen sich sicher noch weitere Fotos für unseren Wettbewerb #Herbstmomente machen.

08.11.2015

Über 2900 Aussteller aus 52 Ländern präsentieren ab heute bei der weltweit größten Landtechnik-Messe Agritechnica ihre Traktoren und Landmaschinen. Die Messe soll nach Auffassung der Organisatoren neue technische Lösungen für die Probleme der Landwirte präsentieren, um deren Akzeptanz in der Gesellschaft zu steigern.

08.11.2015

Beim Konzert zum Gedenken an die Reichpogromnacht vor 77 Jahren, das Juden, Katholiken und evangelische Gläubige wieder zusammen in der Marktkirche erlebten, sang erstmals der Europäische Synagogalchor den Hauptteil einer jüdischen Liturgie in einer christlichen Kirche. Auch Texte von einem Überlebenden gab es zuhören.

Saskia Döhner 11.11.2015