Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kirschblütenfest auf der Alten Bult
Hannover Aus der Stadt Kirschblütenfest auf der Alten Bult
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 22.04.2015
Von Michael Zgoll
Die Schüler bereiten sich aufs Singen vor, zwei Geishas bilden die Kulisse.
Die Schüler bereiten sich aufs Singen vor, zwei Geishas bilden die Kulisse. Quelle: Emre Yaylagülü
Anzeige
Hannover

Läge Hannover in Japan, hätte das 15. Kirschblütenfest nicht am Sonntag stattgefunden. Sondern dann, ganz spontan über die Medien verkündet, wenn die 110 Kirschbäume auf der Alten Bult blühen.

Rund 800 Besucher kamen zum Kirschblütenfest auf der Alten Bult, und das, obwohl der Kirschkronen-Bewuchs noch recht kahl aussieht.

In zehn Tagen, vielleicht. Doch weil ein solches Fest in Deutschland Monate im Voraus geplant werden muss und der Hannoveraner womöglich nicht spontan auf die Blütenpracht reagieren würde, feierte man eben am Sonntag. Und rund 800 Besuchern lachte das Herz: Praller Sonnenschein und ein breit gefächertes Programm ließen die Kargheit des Kirschkronen-Bewuchses vergessen.

Zur Eröffnung singen Schüler der Südstadtschule, flankiert von zwei Stelzen-Geishas der Gruppe Millelieux, Frühlings- und Friedenslieder. Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne zieht in einer Rede Verbindungen vom Hiroshima-Atombombenabwurf vor 70 Jahren zum Atommeiler-Unfall von Fukushima vor vier Jahren - ein großes Höllenfeuer die eine Katastrophe, ein kleines die andere. Jugendliche von Wilhelm-Raabe- und Helene-Lange-Schule sowie IGS List informieren über Ab- und Hintergründe.

Bei einer Teezeremonie servieren Ayano Sasaki und Alina Mangels stilvoll grünen Tee. Dazu kredenzen sie eine japanische Süßigkeit: gekochtes Bohnenmus in Reismehlhülle. Eine Tai-Chi-Gruppe des Judo-Clubs Sakura formt meditative Schwertkampf-Bilder. Und geschickte Besucherhände falten Dutzende von Origami-Kranichen oder verzieren Fächer mit kalligrafischen Schriftzeichen. Die Blütenträume im Hiroshima-Hain haben halt viele Gesichter.

Rüdiger Meise 22.04.2015
Aus der Stadt Länderübergreifendes Zentralabitur - Abiturprüfungen starten an Hannovers Schulen
19.04.2015