Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Klettergarten klar zum Entern
Hannover Aus der Stadt Klettergarten klar zum Entern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 01.08.2012
Der „Pirate Rock“ in Isernhagen bietet mit drei Schwierigkeitsstufen viel Abwechslung. Quelle: Surrey
Hannover

Schon von Weitem ist die Anlage in der Form eines großen hölzernen Schiffes am Ufer des Hufeisensees erkennbar. Am Eingang des Piratenfelsens, wie passend, ist die Totenkopfflagge gehisst.

Verschreckt haben Pau hier allerdings nicht etwa Piraten, sondern die Kraxelei von Baumstamm zu Baumstamm - in zwölf Metern Fallhöhe. Nach der zweiten Runde sind allerdings die Sorgen verflogen. Immer selbstbewusster schwingt er sich fast wie Tarzan gemeinsam mit seinen zwei Freunden Noa und Julius durch den Parcours. Zugegeben, die drei haben Erfahrung: Sie haben bereits den „Seatree“-Kletterpark am Steinhuder Meer und den Holzmindener „Tree Rock“ vom gleichen Betreiber ausprobiert. Die Preise sind gleich, Kinder müssen in allen Hochseilgärten der Region rund 12 Euro bezahlen, für Erwachsene kostet es um die 20 Euro. „Das machen wir auch auf jeden Fall noch einmal“, verspricht Noa ganz begeistert.

Dann werden die drei vielleicht den Hochseilgarten Hannover beim Eilenriede-Spielplatz Wakitu oder den „onLine“-Seilgarten bei Stadthagen testen. „Bisher ist es hier am schönsten“, sagt Pau - und seine Freunde stimmen zu. „Hier ist alles aus Holz, und man hat von oben eine gute Aussicht auf das Wasser“, beschreibt Pau. Ob die Kinder sich dort oben sicher fühlen? - „Na klar! Es gibt extra zwei Karabinerhaken, die sich nie gleichzeitig öffnen lassen“, erklärt Julius sofort. So können auch die Eltern beruhigt unter den Klettergerüsten sitzen, ohne sich Sorgen machen zu müssen - schließlich sind im Jahr 2008 in der „Campo Arena“ bei Anderten zwei Kinder bei Unfällen im Kletterparcours gestorben. Die Anlage wurde 2009 geschlossen.

Die Angst, dass jetzt etwas passieren könnte ist größtenteils verflogen. „Ich kriege zwar immer noch eine Gänsehaut, wenn ich daran denke. Aber in der ,Campo Arena‘ waren die Kinder für ihre Sicherung selbst verantwortlich und konnten die Karabiner auch in der Luft öffnen. Das haben die Hochseilgärten jetzt geändert. Außerdem gibt es jedes Mal eine Sicherheitseinweisung“, sagt Noas Mutter Ute Schmalstieg.

Der Anmelder der Neonazi-Demo, die an diesen Sonnabend in Hannover stattfinden soll, hat gegen die Auflagen der Polizei Widerspruch eingelegt. Die Einschränkungen sehen vor, dass die Demo am ZOB und nur für zwei Stunden stattfinden darf.

Tobias Morchner 04.08.2012
Aus der Stadt Neue Wege im Kinderkrankenhaus - Mit Grapefruit gegen schlechte Stimmung

Das Kinderkrankenhaus auf der Bult geht neue, sanfte Wege bei der Behandlung seiner jungen Patienten. Sie reichen von bewährten Hausmitteln wie Brust- und Bauchwickel gegen Bronchitis und Blähungen bis zur modernen Aromatherapie.

Veronika Thomas 01.08.2012

Tankstellenpächter werden immer häufiger Opfer von Tankbetrügern. Bundesweit leiteten die Behörden im Jahr 2011 mehr als 85.000 Ermittlungsverfahren gegen Personen ein, die den Tank ihres Wagens mit Benzin füllten und dann davonfuhren, ohne zu bezahlen. Das geht aus einer Studie des Internet-Magazins „auto.de“ hervor.

Tobias Morchner 02.08.2012