Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kombiticket beim Fußball gilt weiter
Hannover Aus der Stadt Kombiticket beim Fußball gilt weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 03.08.2015
Von Bernd Haase
Foto: Unterschrieben: Fußballfans können ihre Eintrittskarte wie gewohnt für die An- und Abreise im GVH nutzen.
Unterschrieben: Fußballfans können ihre Eintrittskarte wie gewohnt für die An- und Abreise im GVH nutzen. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

Die Regelung bezieht sich sowohl auf Punkt- als auch auf Pokal- und Freundschaftsspiele. „Damit können unsere Fans auch weiterhin ihre Eintrittskarte in gewohntem Umfang für den GVH nutzen“, sagt 96-Präsident Martin Kind.

Der Fußballboss war in der Vergangenheit nicht immer ein glühender Anhänger der Kombiticketlösung, die sich der GVH von den nutzenden Partnern bezahlen lässt. Vor einigen Jahren wollte der Verein das Geld, eine gesunde sechsstellige Summe, sparen, ließ dann aber doch davon ab. „Das war dieses Mal anders; es gab keine Probleme“, heißt es nun.

GVH-Geschäftsführer Ulf Mattern betont, mit dem Kombiticket würden auch Parkplatzsorgen und Verkehrsengpässe rund um Stadion, Maschsee und Schützenfestplatz an Spieltagen vermindert. Das Kombiticket gilt von drei Stunden vor Anpfiff einer Partie bis zum Betriebsschluss für Fahrten in der zweiten Wagenklasse im gesamten Tarifgebiet des GVH.

Jörn Kießler 03.08.2015
03.08.2015
05.08.2015