Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Zwei Bützchen für Stephan Weil
Hannover Aus der Stadt Zwei Bützchen für Stephan Weil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 12.02.2015
Stephan Weil (SPD) - noch mit vollständiger Krawatte. Quelle: Joachim Sielski
Anzeige
Hannover

Funkenmariechen haben an Weiberfastnacht in der hannoverschen Staatskanzlei kurzfristig die Regie übernommen. Sie schnitten Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) seine Krawatte ab. "Das war meine Beste!", klagte Weil mit Blick auf die Reste seiner roten Seidenkrawatte.

Anschließend übernahmen die Närrinnen für elf Minuten sein Amt - und seinen Regierungssessel. Für Weil gab es unterdessen eine schwungvolle Tanzeinlage. "Als Kind war ich mal Cowboy, heute laufe ich jeden Tag als Politiker verkleidet rum", gab Weil zum Besten. "Zuhause bin ich ganz anders."

Anzeige
Funkenmariechen haben an Weiberfastnacht in der hannoverschen Staatskanzlei kurzfristig die Regie übernommen. Sie schnitten Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) seine Krawatte ab. Zusätzlich gab es eine Tanzvorführung und Küsschen für Weil.

dpa

Aus der Stadt Miniatur-Maler in Hannover - Die Stadt des kleinen Mannes
Rüdiger Meise 12.02.2015
Jörn Kießler 12.02.2015
Andreas Schinkel 12.02.2015