Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kultursommer der Region startet in Linden
Hannover Aus der Stadt Kultursommer der Region startet in Linden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:31 20.07.2016
Von Bernd Haase
Die Veranstalter der Region freuen sich auf ihren Kultursommer. Quelle: Region Hannover
Anzeige
Hannover

Wer sich vor dem Musikprogramm durch den Park führen lassen will, kommt um 18 Uhr. Eine Stunde später tritt dann zunächst Iyeoka auf, die Folk, Hip-Hop und Soul zu pulsierender Musik verwebt. Teil zwei bestreitet Favo. Das Trio ist sowohl mit eigenen Kompositionen als auch mit Musik von so unterschiedlichen Urhebern wie den Beatles, Bobby McFerrin oder Johann Sebastian Bach unterwegs. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Insgesamt dauert der Kultursommer bis zum 3. September. Wer alle oder zumindest einen Großteil der 24 Konzerte besucht, begibt sich dabei auch auf eine Reise durch die Region. Zu den Veranstaltungsorten zählen beispielsweise die Kornbrennerei Warnecke in Bredenbeck, das Schloss Landestrost in Neustadt, die Bergbühne in Ronnenberg-Empelde, der Hermannshof in Springe-Völksen oder das Rathaus der Stadt Garbsen. Die Abschlussveranstaltung mit kammermusikalischer Folkmusik aus Schweden findet im Bauhof in Hemmingen statt.

Anzeige

Neben dem kulturellen Genuss bieten die Veranstalter vor Ort kulinarisches Beiwerk und zum Teil auch Führungen an. Das Programmheft ist in gedruckter Form im Bürgerbüro der Region Hannover an der Hildesheimer Straße und in den Rathäusern der einzelnen Städte erhältlich. Wer es im Internet aufrufen will, findet hier. Enthalten sind ausführliche Beschreibungen der einzelnen Veranstaltungen sowie Tipps, wie diese mit Bussen und Bahnen zu erreichen sind. Eintrittskarten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder dir

Aus der Stadt Entschädigung für Flugverspätung - Unterspülte Landebahn vermiest Urlaubsbeginn
Michael Zgoll 20.07.2016
Andreas Schinkel 20.07.2016
Gunnar Menkens 22.07.2016