Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hört auf, uns zu beobachten!
Hannover Aus der Stadt Hört auf, uns zu beobachten!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 01.02.2014
Mit Papiertüten auf dem Kopf und Masken demonstrierten am Sonnabend rund 40 Menschen in Hannover gegen die Bespitzelung von Geheimdiensten. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

An der Aktion beteiligten sich auch Mitglieder der Piratenpartei, die auf einem Transparent ein "Nein zur Überwachung" verlangten. Bei regnerischem Wetter wollte der von einem parteiunabhängigen lokalen Bündnis organisierte Protestzug anschließend zum niedersächsischen Landtag, zum Honorarkonsulat Großbritanniens und zu einer BND-Außenstelle ziehen. Die Protestierer riefen zur Sicherung des Menschenrechts auf Privatsphäre auf.

"Stop Watching Us!": Am Sonnabend haben in Hannover rund drei Dutzend Demonstranten gegen die Bespitzelung von Geheimdiensten protestiert.

dpa

Mehr zum Thema

Die NSA-Affäre lastet auf den deutsch-amerikanischen Beziehungen. Nun besucht US-Außenminister Kerry Berlin. Gefordert wird deutliche Kritik am US-Vorgehen – übertrieben werden darf dabei nach Ansicht einiger Politiker aber nicht.

31.01.2014

Tempo, Beschleunigung, Bremsweg, Beladung - Bordcomputer in Autos zeichnen Fahrdaten aller Art auf. Sie können diese Daten weiterleiten. Wenn Neufahrzeuge 2015 eCall-Systeme bekommen, können sie sogar Unfälle melden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.01.2014

Nach den Schreckensnachrichten über Abhöraktivitäten amerikanischer und britischer Geheimdienste rüsten die Spitzen der deutschen Behörden auf. Der Anbieter des „Merkel-Phones“ verkauft binnen drei Monaten mehr als 2000 Spezialhandys an den Bund - Tendenz steigend.

28.01.2014
04.02.2014
Aus der Stadt Einblick in Hannovers Büchereien - Harry Potter und Lernraupe
Gunnar Menkens 31.01.2014
Mathias Klein 31.01.2014