Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Tausende Menschen bilden eine Lichterkette
Hannover Aus der Stadt Tausende Menschen bilden eine Lichterkette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 17.11.2015
Ein Lichtzeichen gegen den Terror sollte es sein - doch dann gab es eine akute Gefährdungslage. Quelle: Dröse
Anzeige
Hannover

Mit einer Lichterkette am Stadion wollte der Freundeskreis Hannover zusammen mit Kirchen, Gewerkschaften und anderen Organisationen zum Länderspiel „ein Lichtzeichen in die Welt“ senden. 1000 Menschen versammelten sich zunächst am Trammplatz und zogen in Richtung Nordufer des Maschsees. Die Spitze der Lichterkette kam bis zur Brücke vor dem Courtyard-Hotel - dann wurden auch die Teilnehmer von der Polizei aufgefordert, den Bereich zügig zu versammeln.

Zum Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande haben sich die Hannoveraner zu einer Lichterkette verabredet. Das Spiel wurde am Abend abgesagt.

 

Ministerpräsident Stephan Weil war vor Ort, ebenso Oberbürgermeister Stefan Schostok sowie Landesbischof Ralf Meister, Superintendent Hans-Martin Heinemann, Probst Martin Tenge, Vertreter von Gewerkschaften und anderen Institutionen. „Hand in Hand“ wollte man für Freiheit und Toleranz werben, sagte Cericius.

Anzeige

r.

Klaus von der Brelie 17.11.2015
Aus der Stadt Gedenksteine werden Freitag verlegt - Stolperstein 
erinnert an
 Kurt Schwitters
Simon Benne 20.11.2015
Anzeige