Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lars Kelich verliert sicheren Listenplatz
Hannover Aus der Stadt Lars Kelich verliert sicheren Listenplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 12.05.2016
Keinen sicheren Listenplatz: Ralf Kelich. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Eigentlich stand längst eine Kandidatenliste fest, auf der Kelich den zweiten und Müller-de Buhr den ersten Rang einnahmen. Doch der SPD-Stadtverband beharrte auf einer Frauenquote. „Ich hätte mir ein anderes Ergebnis gewünscht“, sagt Kelich. Für ihn gebe es jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder sich in sein Schicksal zu fügen, oder bei der endgültigen Abstimmung des Parteitags am 28. Mai seinen Hut in den Ring zu werfen und Müller-de Buhr vom zweiten Platz zu verdrängen. „Ich kann mir die zweite Möglichkeit durchaus vorstellen“, sagt Kelich. Teile des Ortsvereins sehen in der Wahl eine Art Revanche der Vorsitzenden Thela Wernstedt. Kelich hatte in der Vergangenheit mehrfach Entscheidungen seines Ortsvereins kritisiert. Wernstedt weist die Anschuldigung als „abstrus“ zurück.

mm

Tobias Morchner 15.05.2016
15.05.2016
12.05.2016
Anzeige