Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lehman-Entschädigung: Lob für Sparkasse Hannover
Hannover Aus der Stadt Lehman-Entschädigung: Lob für Sparkasse Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 24.09.2009
Sparkasse Hannover Quelle: Martin Steiner (Archivbild)
Anzeige

Dies könne auch anderen Banken als Musterbeispiel für eine außergerichtliche Entschädigung dienen.

Die Sparkasse Hannover hatte Kunden, die durch die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers ihr Geld verloren haben, eine Entschädigung von 50 bis 75 Prozent der verlorenen Summe angeboten. Dies sei deutlich besser etwa als ein Modell der Citibank von Ende Mai, teilte die Verbraucherzentrale mit. Die Citibank hatte den Angaben zufolge nur einem Viertel ihrer Kunden eine Entschädigung zwischen 30 und 80 Prozent angeboten. Die Offerte der Hannoveraner Sparkasse gelte dagegen für alle Betroffenen.

Anzeige

Die Kunden sollen das Angebot so schnell wie möglich eingehend prüfen, erklärte Andreas Gernt, Finanzexperte der niedersächsischen Verbraucherzentrale. Die Alternative sei ein Prozess um Schadenersatz, der aber lange dauern könne und mit finanziellen Risiken verbunden sei. Zehntausende deutsche Sparer hatte bei der Pleite von Lehman Brothers Geld verloren, das sie in Zertifikate der Bank gesteckt hatten. Die Wertpapiere waren oft als sichere Anlage empfohlen worden.

afp

24.09.2009
23.09.2009