Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Leichenfund: DNA-Test bringt Gewissheit
Hannover Aus der Stadt Leichenfund: DNA-Test bringt Gewissheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 25.07.2012
Von Vivien-Marie Drews
Foto: Die Frau, die vergangene Woche tot in einem Pappkarton in Linden gefunden wurde, ist identifiziert.
Die Frau, die vergangene Woche tot in einem Pappkarton in Linden gefunden wurde, ist identifiziert. Quelle: Geoffrey May
Anzeige
Hannover

Die Ermittlungen der Polizei dauern an: Weiterhin ist den Beamten nicht bekannt, wo Sonja M. sich in den Tagen vor ihrem Tode aufhielt und wem sie Kontakt hatte. Die junge Frau hatte sich vor fünf Wochen das letzte Mal bei ihrer Verwandtschaft gemeldet, seitdem war sie verschwunden. Einen Anlass, sie deswegen als vermisst zu melden, sah die Familie aber nicht. Sonja M. hatte sich bereits in der Vergangenheit immer mal wieder für einige Wochen nicht bei ihren Angehörigen gemeldet.

Gegenüber der Grundschule Salzmannstraße haben Mitarbeiter einer Reinigungsfirma am Freitagmorgen im Gebüsch eine Frauenleiche in einem Pappkarton gefunden.

Bis Anfang des Jahres hatte sie eine feste Bleibe in Garbsen, seit einigen Wochen galt die junge Frau als wohnungslos. 

Mitarbeiter einer Reinigungsfirma hatten den Leichnam am Freitagmorgen in einem Pappkarton in einer Grünanlage an der Lindener Salzmannstraße entdeckt. Die Polizei war zunächst davon überzeugt, dass die Frau einem Verbrechen zu Opfer gefallen sein müsste. Dann aber stellte sich heraus, dass sie eines natürlichen Todes gestorben war. Wer ihren Leichnam im Park abgelegt hat, bleibt weiter rätselhaft.

Aus der Stadt Aktion „Sicherer Schulweg“ - Verschwunden im toten Winkel
Heike Schmidt 24.07.2012
24.07.2012
Tobias Morchner 25.07.2012