Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kanal-Leiche: Auto des toten Rentners entdeckt
Hannover Aus der Stadt Kanal-Leiche: Auto des toten Rentners entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 12.08.2015
Von Tobias Morchner
Der Peugeot 206cc wurde gefunden. Quelle: Polizei
Hannover

Den Ermittlern im Mordfall Bernd M. ist möglicherweise der Durchbruch zur Aufklärung des Verbrechens gelungen. Nach Hinweisen von zwei Zeugen stießen die Fahnder der Mordkommission „Kanal“ am Mittwochmorgen auf den gesuchten Wagen des Toten, dessen Leiche vor mehr als einer Woche zerstückelt im Mittellandkanal entdeckt worden war. Der Peugeot 206cc war in einer Parkbucht an der Vogelsbergstraße in Höhe des Gebäudes mit der Hausnummer 13 abgestellt worden. Das Auto war verschlossen. 

Am Mittellandkanal nahe der Noltemeyerbrücke haben Arbeiter mehrere Säcke mit Leichenteilen gefunden. Die Brücke führt nur wenige Meter entfernt von der Podbielskistraße in Höhe Noltemeyerbrücke über den Kanal.

Die Polizei stellte das Fahrzeug sicher. Derzeit wird es von Kriminaltechnikern untersucht. Bislang wollten die Ermittler keine Angaben dazu machen, ob in dem Wagen Gegenstände oder die noch fehlenden Leichenteile entdeckt wurden. Unklar ist auch, wer den Peugeot in den Sahlkamp gefahren und ihn auf dem Parkplatz abgestellt hat. War es das spätere Opfer selbst? Oder hatten der oder die Täter die Leichenteile mit dem Fahrzeug transportiert?

Der Parkplatz in der Vogelsbergstraße liegt nur 1000 Meter Luftlinie vom Kanal entfernt. Von dort sind es lediglich 1,4 Kilometer bis zur Noltemeyerbrücke, wo die Leichenteile am 3. August entdeckt worden waren. Ein mögliches Szenario ist, dass der oder die Täter die zerteilte Leiche vom Tatort mit dem Wagen des Opfers zum Kanal in Höhe der General-Wever-Straße transportierten, die in Müllsäcken verpackten Körperteile und die persönlichen Gegenstände des Opfers, ein CD-Spieler und eine selbst gebrannte CD mit Liedern der Schlagersängerin Andrea Berg, dort ins Wasser warfen. Die Säcke müssten dann bis zur Fundstelle an der Noltemeyerbrücke im Wasser getrieben sein. 

Die Polizei hat Fotos von Bernd M. veröffentlicht und bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Die Auswertung der Spuren wird Tage, möglicherweise sogar Wochen in Anspruch nehmen. „In anderen Fällen hat auch erst der Fund von winzigen Hautpartikeln zum Erfolg geführt“, sagt Oberstaatsanwalt Thomas Klinge.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können, wann und von wem der Peugeot mit dem Kennzeichen H-EZ 113 auf dem Parkplatz im Sahlkamp abgestellt wurde. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (05 11) 1 09 55 55 entgegen. Am Mittwoch suchten Kriminaltechniker erneut die Wohnung von Bernd M. in der Haltenhoffstraße ab. Auf das Fensterbrett der Hochparterrewohnung haben Nachbarn und Angehörige Kerzen und Briefe im Gedenken an den 70-Jährigen abgestellt. „Es ist unbegreiflich. Es ist unfassbar“, ist auf einem der Kondolenzschreiben zu lesen. Bernd M. war zuletzt am Nachmittag des 29. Juli lebend vor seiner Herrenhäuser Wohnung gesehen worden.

Mehr zum Thema
Aus der Stadt Nach Veröffentlichung von Fotos - Fall Bernd M. bleibt weiter rätselhaft

Nach der Veröffentlichung eines Fotos des Mordopfers Bernd M., dessen Leichenteile vor einer Woche aus dem Mittellandkanal geborgen worden waren, sind bei der Mordkommission bislang 70 Hinweise eingegangen. Eine heiße Spur ist allerdings nicht darunter.

Tobias Morchner 13.08.2015
Aus der Stadt Leichenfund im Mittellandkanal - Große Anteilnahme zum Tod von Bernd M.

Am Freitag informierte die Polizei, dass es sich bei dem Mann, der tot und zerstückelt im Mittellandkanal gefunden wurde, um Bernd M. aus Herrenhausen handelt. Seitdem ist Anteilnahme auf Facebook groß. Viele Menschen aus seinem Umfeld sind geschockt. Nachbarn aus der Straße und dem Schrebergarten kondolieren.

08.08.2015
Aus der Stadt Leiche aus dem Mittellandkanal - Toter ist Bernd M. aus Herrenhausen

Der Polizei hat den zerstückelten Toten aus dem Mittellandkanal identifiziert. Es handelt sich um den 70 Jahre alten Bernd M. aus Herrenhausen. Die Polizei hat nun Bilder des Toten und veröffentlicht und erhofft sich weitere Hinweise zu seinem Verschwinden.

08.08.2015

Südamerikanische Rhythmen auf dem Maschseefest? Kein Problem: Schnupperkurse für Salsa-Tänzer bieten das Puerto Español und die Ibiza Lounge am Westufer für tanzfreudige Besucher um 18 Uhr an. Tanzen und Live-Musik lauschen kann man heute aber auch anderswo auf dem Maschseefest. Das Programm im Überblick.

12.08.2015

Fast sieben Wochen nach der Festnahme von Marek K. hat die Staatsanwaltschaft noch immer keine Anklage gegen den mutmaßlichen Supermarkträuber erhoben. Grund dafür ist, dass sich die Anschuldigungen gegen den 42-Jährigen erneut ausgeweitet haben.

Jörn Kießler 12.08.2015

Die Üstra untersucht derzeit die Ursache für einige heftige sogenannte Zwangsbremsungen beim neuen Stadtbahnwagen TW 3000. Bei den unfreiwilligen Stopps ohne erkennbaren Grund auf freier Strecke im Tunnel hatten Fahrgäste leichte Blessuren wie blaue Flecke davongetragen.

15.08.2015