Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mann bei Feuer im Ihme-Zentrum schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt Mann bei Feuer im Ihme-Zentrum schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:20 05.02.2010
Von Vivien-Marie Drews
Brand im Hochhaus: Eine Wohnung in der 13. Etage brannte völlig aus.
Brand im Hochhaus: Eine Wohnung in der 13. Etage brannte völlig aus. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige

Ein Feuer in der 13. Etage eines Hochhauses im Ihme-Zentrum hat am Donnerstagmorgen einen Großeinsatz ausgelöst. Ein 59-jähriger Mann wurde schwer verletzt, seine Wohnung brannte völlig aus. Mehrere Anwohner hatten sich gegen 7.30 Uhr bei der Feuerwehrleitstelle gemeldet und aufgeregt von dem Brand berichtet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die Einzimmerwohnung des Mannes bereits voll in Flammen, der Bewohner lag bewusstlos auf dem Boden. Er kam mit einer schweren Rauchgasvergiftung zur Behandlung in das Siloah-Krankenhaus.

Unterdessen gestalteten sich die Löscharbeiten nach Angaben der Feuerwehr schwierig. Das Appartement war bis unter die Decke mit Sperrmüll zugerümpelt. Aus Sicherheitsgründen evakuierte die Feuerwehr die Nachbarwohnungen. Insgesamt mussten vier Personen das Gebäude verlassen. Der entstandene Schaden beträgt nach Angaben der Feuerwehr rund 100 .000 Euro. Die Brandursache steht noch nicht fest. Experten der Kriminalpolizei wollen die ausgebrannte Wohnung heute untersuchen.

vmd

Mathias Klein 04.02.2010
08.02.2010