Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Beifahrer raubt Motorradfahrer nach Spritztour aus
Hannover Aus der Stadt Beifahrer raubt Motorradfahrer nach Spritztour aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 18.09.2017
Ein Motorradfahrer wurde in Hannover von seinem Beifahrer ausgeraubt. Quelle: Archiv / Symbolbild
Anzeige
Hannover

Ein 47-jähriger Motorradfahrer machte am Sonntag in einem Cafe in Linden Rast. Hier wurde er von einem fremden Mann gefragt, ob sie zusammen eine Runde durch die Stadt fahren könnten. Der Motorradfahrer willigte ein, der Unbekannte holte aus einem nahegelegenen Wohnhaus einen Helm und stieg zu dem 47-Jährigen aufs Motorrad.

Nach einer Weile kehrten die zwei Männer in einer Lokalität in der Mehlstraße in der Innenstadt ein. Anschließend bot der Motorradfahrer seinem Beifahrer an, ihn wieder nach Hause zu fahren. In diesem Moment schlug der Unbekannte dem Fahrer mit dessen Helm auf den Kopf, zog den Schlüssel von der Yamaha ab, raubte dessen Handy und rannte mit seiner Beute in Richtung Kanalstraße/Georgstraße davon.

Anzeige

Zeugen gesucht

Der Räuber ist zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank und 35 bis 40 Jahre alt. Er hat dunkle, gelockte Haare (evtl. zu einem Zopf zusammengebunden), ein südländisches Aussehen und spricht deutsch mit Akzent. Er trug einen blauen Pullover bzw. eine blaue Jacke.

Wer Hinweise zur Tat oder zu dem unbekannten Täter geben kann, setzt sich bitte mit der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511/109-2820 in Verbindung.

sis