Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mann schießt mit Schreckschusspistole auf Bus
Hannover Aus der Stadt Mann schießt mit Schreckschusspistole auf Bus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 09.03.2015
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Der mit mehreren Fahrgästen besetzte Bus war gerade an der Jakobistraße/Höhe Goebenstraße unterwegs, als laut Zeugen plötzlich ein Mann einige Meter auf die Straße trat, mit einer Pistole auf den Bus zielte und zunächst zwei Schüsse abgab. Beim Vorbeifahren des Busses feuerte der Schütze zwei weitere Male auf das Fahrzeug. Nachdem der 34-jährige Busfahrer das Fahrzeug an der Jakobistraße/Ecke Roonstraße gestoppt hatte, alarmierte er die Polizei.

Die Beamten trafen am Tatort auf den 21-Jährigen und einen 17 Jahre alten Begleiter. Der Busfahrer erkannte den älteren der beiden als den mutmaßlichen Schützen wieder. Als das Duo sich danach unkooperativ und aggressiv gegenüber einem Beamten zeigte, setzte dieser Pfefferspray ein. Der 17-Jährige wurde dadurch leicht verletzt und ambulant vor Ort behandelt, anschließend wurde er entlassen. Den 21-Jährigen nahmen die Ermittler mit zur Wache. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung des jungen Mannes fanden die Beamten eine Schreckschusspistole samt Munition und stellten sie sicher. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige wieder entlassen.

mic

13.03.2015
Tobias Morchner 09.03.2015
Aus der Stadt Behinderungen Richtung Dortmund - Langer Stau nach Lkw-Unfall auf A2
09.03.2015