Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mann sticht mit Schere auf seine Exfreundin ein
Hannover Aus der Stadt Mann sticht mit Schere auf seine Exfreundin ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:52 25.08.2017
Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Am Mittwochnachmittag wurde eine 23-jährige Frau in Bemerode von ihrem Exfreund aufgesucht und mit einer Schere angegriffen. Der Vorfall ereignete sich an einem Mehrfamilienhaus an der Straße Weistfeld, die Frau wurde dabei verletzt, Lebensgefahr habe nach Polizeiaussagen nicht bestanden.

Täter greift von hinten an

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte die junge Frau gerade ihren Briefkasten leeren, als ihr 25-Jahre alter Exfreund plötzlich mit einer Schere auftauchte und unvermittelt von hinten auf sie einstach. Die Frau erlitt dabei eine Stichverletzung und mehrere oberflächliche Verletzungen am Oberkörper. Warum er die junge Frau so brutal attackierte, ist bislang unklar. Als ein Zeuge sich in die Auseinandersetzung einschaltete, ergriff der Angreifer sofort  die Flucht. Eine Fahndung nach dem 25-Jährigen verlief bislang erfolglos.  Alarmierte Rettungskräfte brachten die 23-Jährige zur ärztlichen Behandlung in eine Klinik.

Täterbeschreibung

Der Gesuchte ist zirka 1,80 bis 1,85 Meter groß, hat ein osteuropäisches Erscheinungsbild und ist taubstumm. Bei dem Angriff war er mit einer schwarzen Jogginghose und einer beigen Basecap bekleidet.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen, insbesondere Anwohner, die sich während der Tat auf den Balkonen der umliegenden Mehrfamilienhäuser aufgehalten haben. Sie werden gebeten, Kontakt zur Polizeiinspektion Süd unter der Rufnummer 0511/1093620 aufzunehmen. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

sis/tm

Aus der Stadt Harmonists singen für Klosterkammer - So harmonisch kann eine Warteschleife klingen

Wer in der Klosterkammer von einem zum nächsten Telefon verbunden wird, hört künftig kein nichtssagendes Tuten mehr, sondern das Lied „Kein Schwein ruft mich an“, von Max Raabe im Stil der Zwangzigerjahre-Schlager komponiert. Eingesungen wurde die Klosterkammerversion allerdings von den Hannover Harmonists.

25.08.2017

Jahrelang ist über die Bebauung von Innenstadtplätzen gestritten worden. Jetzt ist am Klagesmarkt das erste Projekt abgeschlossen - die neuen Nutzer haben die Eröffnung gefeiert. "Die Chemie stimmt", sagen sie - und scheinen ganz zufrieden.

Conrad von Meding 28.08.2017

Bei der Wahlkampfveranstaltung der Alternative für Deutschland (AfD) mit Spitzenkandidat Alexander Gauland hat ein Demonstrant für Unruhe gesorgt. Er hatte sich unter die Anhänger der Partei gemischt und war plötzlich auf der Bühne aufgetaucht. Dort stieß er einen Stehtisch um und wurde anschließend festgenommen.

25.08.2017