Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 46-Jährige in der Haltenhoffstraße niedergestochen
Hannover Aus der Stadt 46-Jährige in der Haltenhoffstraße niedergestochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 24.01.2017
Mitarbeiter der Spurensicherung fotografieren den Tatort am Dienstagmorgen.
Mitarbeiter der Spurensicherung fotografieren den Tatort am Dienstagmorgen. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Ein Beziehungsstreit in einer Hochpaterre-Wohnung in der Haltenhoffstraße ist am Dienstagvormittag eskaliert. Ein 41-Jähriger soll versucht haben eine Frau umzubringen. Der laut Polizei ehemalige Lebengefährte der 46-Jährigen schlug offenbar ein Fenster ein, über das er in die Wohnung der Frau gelangte und überraschte sein Opfer. Er stach mehrmals auf die 46-jährige Frau ein.

Ein Beziehungsstreit ist am Dienstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus in der Haltenhoffstraße eskaliert.

Handwerker im Hausflur des Mehrfamilienhauses hatten Hilfeschreie gehört und einen Nachbarn alarmiert, der wiederum die Polizei. Die Beamten konnten die Frau über ein geöffnetes Fenster aus der Hochpaterre-Wohnung ziehen. Sie wurde mit lebensgefährlichen Stichverletzungen im Oberkörper in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Zustand ist mittlerweile stabil. 

Der 41-jährige Täter wurde festgenommen. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Die genauen Hintergründe sind noch unklar, nach Angaben der Beamten vor Ort handelt es sich augenscheinlich um eine Beziehungstat. 

tm/ewo/dpa

Conrad von Meding 24.01.2017
Andreas Schinkel 24.01.2017