Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Maschseemord: Psychiater untersucht Alexander K. auf Schuldfähigkeit
Hannover Aus der Stadt Maschseemord: Psychiater untersucht Alexander K. auf Schuldfähigkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 29.01.2013
Ende Oktober war die zerstückelte Leiche im Maschsee entdeckt worden. Quelle: Thomas (Archiv)
Anzeige
Hannover

Die Leichenteile von Andrea B. wurden Ende Oktober im Maschsee entdeckt. Der 24-Jährige sitzt wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft.

Bis heute ist nicht bekannt, wann und wie die Leichenteile zum Maschsee transportiert wurden. Unter Umständen konnte Alexander K. auf die Hilfe einer weiteren Person bauen. Dabei könnte es sich möglicherweise um die 36-jährige Camilla W. handeln, die mit der EC-Karte der Getöteten Geld abgehoben hatte.

Anzeige
Ein Spaziergänger hat am Mittwoch eine Frauenleiche am Nordufer des Maschsees entdeckt.

Unklar ist weiter, ob der Mann auch für den Tod einer anderen Prostituierten Anfang 2010 in Hannover verantwortlich sein könnte. Ihre zerteilte Leiche war an einem Fluss entdeckt worden.

dpa/sag

Mehr zum Thema

Bei den Ermittlungen zum sogenannten Maschseemord muss die Polizei eine eigene Fehleinschätzung einräumen: Ermittler von Staatsschutz und Kripo waren bereits 2011 auf die Videos des mutmaßlichen Mörders Alexander K. aufmerksam gemacht worden.

Tobias Morchner 16.12.2012

Im Fall der getöteten Drogenabhängigen Andrea B., deren Leiche zerstückelt im Maschsee entdeckt wurde, sind die Ermittler einen großen Schritt vorangekommen. In der Wohnung des mutmaßlichen Täters Alexander K. in der Hildesheimer Straße (Südstadt) entdeckte die Kripo Blutspuren des Opfers.

Tobias Morchner 13.12.2012

Im Fall der getöteten Andrea B. gibt es neue Erkenntnisse: Der mutmaßliche Maschsee-Mörder Alexander K. hat sein Opfer in der eigenen Wohnung in der Hildesheimer Straße umgebracht. Die Polizei veröffentlichte zudem ein Flugblatt mit Bildern des Mannes sowie einer möglichen Helferin und hofft auf neue Zeugenhinweise.

12.12.2012