Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt "Massimo Dutti"-Filiale am Kröpcke eröffnet
Hannover Aus der Stadt "Massimo Dutti"-Filiale am Kröpcke eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 19.11.2015
Eröffnet: Die Filiale von Massimo Dutti im Kröpcke-Center. Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige
Hannover

Massimo Dutti ist der letzte Mieter, der nach dem großen Umbau ins Kröpcke-Center eingezogen ist. Am Donnerstagvormittag eröffnete die Filiale des zum spanischen Bekleidungsriesen Inditex gehörenden Modehauses. Inditex ist auch Inhaber der Modekette Zara.

Mit der Komplettierung der Mieterschaft im Kröpcke-Center durch Massimo Dutti setzt sich ein Trend in Hannovers City fort: Immer mehr angesagte Marken sind in der Innenstadt vertreten - und expandieren sogar. Das Modelabel Reserved eröffnet in Kürze in Hannovers Innenstadt eine zweite Filiale. Neben dem Shop in der Ernst-August-Galerie zieht das Label im kommenden Jahr in den Neubau an der Großen Packhofstraße. Bogner hat Terner in der Luisenstraße abgelöst. Das Modehaus Terner empfängt seine Kunden nun in der Rathenaustraße.

Das Modelabel "Massimo Dutti" hat in Hannover im Kroepcke Center eine Filiale eröffnet.

Die Spitzenmiete für eine Ladenfläche in der Innenstadt soll 200 Euro pro Quadratmeter kosten – allerdings ganz vereinzelt und in Minigeschäften. Realistischer erscheint der Mittelwert von 145 Euro pro Quadratmeter. Hannovers Einkaufsstraßen gehören zu den Top Ten der deutschen Innenstädte – sowohl bei Passantenfrequenz als auch bei der Spitzenmiete. Durch das große Einzugsgebiet mit einem Radius von fast 200 Kilometern ballt sich viel Kaufkraft in der Stadt. Fachleute rechnen damit, dass in diesem Jahr 6,4 Milliarden Euro im stationären Verkauf umgesetzt werden – damit ist die Region einer der fünf umsatzstärksten Standorte Deutschlands.

frs/med

Aus der Stadt Debatte über Hundekot-Gentest - Wem gehört diese Sch.... ?
22.11.2015
Martina Sulner 19.11.2015
Jutta Rinas 19.11.2015