Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mehrere Stadtbahnlinien fahren am Sonntag nicht
Hannover Aus der Stadt Mehrere Stadtbahnlinien fahren am Sonntag nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 16.09.2016
Quelle: Symbolbild/Schwarzenberger
Anzeige
Hannover

Wie die Üstra mitteilt, gilt die Sperrung ab etwa 15 Uhr bis Betriebsschluss. Die wichtigsten Änderungen für Fahrgäste im Überblick:

Stadtbahnlinien 4 und 5: Aus Garbsen beziehungsweise Stöcken kommend, enden beide Linien an der Haltestelle „Schlägerstraße“. Die Bahnen, die aus Roderbruch beziehungsweise Anderten kommen, fahren über die Tiefbahnsteig-Haltestelle „Clausewitzstraße“ (in der Clausewitzstraße) zum Endpunkt „Zoo“ und zurück.

Stadtbahnlinie 6: Die Bahnen fahren vom Endpunkt „Nordhafen“ über „Aegidientorplatz“ zur Haltestelle „Peiner Straße“ und umgekehrt. Von „Messe/Ost“ kommend fährt die Linie 6 zur Haltestelle „Freundallee“ und von dort wieder in die Gegenrichtung.

Stadtbahnlinie 11: Die Bahnen der Linie 11 fahren vom Endpunkt „Haltenhoffstraße“ wie die Linie 6 über „Aegidientorplatz“ zur Haltestelle „Peiner Straße“ und zurück.

Die Fahrgäste werden gebeten, die Busse des Schienenersatzverkehrs zu nutzen. In Richtung Innenstadt starten die Busse an der Haltestelle „Uhlhornstraße“ beziehungsweise „Freundallee“ und enden am Kröpcke. Am Kröpcke halten die Busse hinter dem Opernhaus in der Straße An der Börse. Die Ersatzhaltestelle „Aegidientorplatz“ ist an der Haltestelle der Buslinie 200 in der Georgstraße eingerichtet. Die Ersatzhaltestellen „Marienstraße“ und „Braunschweiger Platz“ befinden sich in unmittelbarer Nähe der Stadtbahnstationen.

In der Gegenrichtung starten die Busse ebenfalls in der Straße An der Börse, halten an der Haltestelle „Aegidientorplatz“ der Linie 100 und enden an der Haltestelle „Uhlhornstraße“.

r.

Andreas Schinkel 16.09.2016
Aus der Stadt Antisemitismusvorwürfe gegen Christiane Dienel - Tribunal für eine Hochschulpräsidentin
Michael B. Berger 16.09.2016
16.09.2016