Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Müllgebühren sollen 2016 stabil bleiben
Hannover Aus der Stadt Müllgebühren sollen 2016 stabil bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 26.11.2015
Von Mathias Klein
Das Abfallunternehmen aha will die Gebühren stabil halten. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Das geht aus einer Berechnung hervor, die am Donnerstag den Mitgliedern des Abfallwirtschaftsausschusses der Regionsversammlung vorgelegt wird. Zwar müsse Aha im kommenden Jahr einen Einnahmeausfall von 7,9 Millionen Euro beim Altpapier ausgleichen, weil die Preise für den Weiterverkauf von Altpapier stark gesunken seien. Das könne das Unternehmen jedoch durch etwas mehr als 7 Millionen Euro aus dem Gebührenüberschuss im Jahr 2014 ausgleichen.

2014 hatte der Abfallwirtschaftsbetrieb wegen des Starts der Einführung der Restabfalltonne im Umland und des Gutscheinsystems vorsichtig kalkuliert. So blieb unterm Strich ein Überschuss von 12,3 Millionen Euro. Bereits im vergangenen Jahr glich das Unternehmen mit rund 3 Millionen Euro aus dieser Summe den Gebührenhaushalt aus. Die restliche Summe aus dem Überschuss 2014 entfällt auf Deponiegebühren.

26.11.2015
Mathias Klein 28.11.2015
28.11.2015