Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Was wird jetzt aus dem Ihme-Zentrum?
Hannover Aus der Stadt Was wird jetzt aus dem Ihme-Zentrum?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 25.02.2015
Die Digitalreportage von HAZ.de: Videos, Texte, Bilder und Animationen liefern Ihnen ein lebendiges Bild des Ihme-Zentrums, der einzigartigen „Stadt in der Stadt“. Quelle: Montage
Anzeige
Hannover

Nach ein Berliner Investor große Teile des Ihme-Zentrums ersteigert hat, fragen sich viele Hannoveraner: Wie geht es jetzt weiter auf Hannovers vielleicht größter Baustelle? Während die einen unverhohlen einen Abriss fordern, sehen andere in dem Koloss ein urbanes Wahrzeichen der Stadt – wenn nicht gar ein Stück liebgewonnene Heimat.

Der Betonkoloss entlang der Ihme hat viele Facetten. Die Geschichte des Ihme-Zentrums ist jedoch nicht nur die des baulichen Verfalls, sondern auch die seiner Bewohner. Im viel beachteten multimedialen Dossier von HAZ.de nehmen wir Sie mit zu einem interaktiven Besuch in dem 500 Meter langen Gebäudekomplex.

Hier gelangen Sie zur Digitalreportage zum Ihme-Zentrum

In Videos kommen die Bewohner der bis zu 22 Stockwerke hohen Türme zu Wort, in einer Audio-Umfrage berichten Hannoveraner von Enttäuschungen und Hoffnungen, die sie mit dem Ihme-Zentrum verbinden. Texte, Bilder und Animationen liefern Ihnen ein lebendiges Bild der einzigartigen „Stadt in der Stadt“. So haben Sie das Ihme-Zentrum noch nie gesehen – versprochen.

 

Aus der Stadt Weltweit größte Bildungsmesse - Didacta in Hannover eröffnet
Saskia Döhner 27.02.2015
Aus der Stadt Verkehrskontrollen der Polizei - Jeder achte Fahrer ist zu schnell
Jörn Kießler 27.02.2015
Aus der Stadt „Masterplan“ für die Zukunft - Zoo Hannover baut für 75 Millionen Euro um
Bernd Haase 27.02.2015