Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Musikvideo-Dreh erst Sonntag auf dem Kröpcke
Hannover Aus der Stadt Musikvideo-Dreh erst Sonntag auf dem Kröpcke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 24.04.2015
Shanaya um Sängerin Ayda dreht am Sonntag auf dem Kröpcke.
Shanaya um Sängerin Ayda dreht am Sonntag auf dem Kröpcke. Quelle: Wilde
Anzeige
Hannover

Der große Videodreh auf dem Kröpcke für das Musikvideo von Shanaya findet am Sonntag um 11 Uhr statt. In der gedruckten Ausgabe der HAZ stand fälschlicherweise, dass bereits am Sonnabend gedreht würde. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

In dem Clip soll Hannovers multikulturelles Gesicht sichtbar werden. Die Band hofft, dass mindestens tausend Menschen zu dem Drehtermin kommen. Am Ende des Clips sollen 500 Ballons in den Farben Rot, Gelb, Grün und Blau als Zeichen für ein buntes Hannover in die Luft steigen, erklärt die deutsch-türkische Sängerin Ayda. „Wir werden die Szene unter anderem mit Drohnen drehen“, sagt sie.

Die Stadt fördert das Projekt ebenso wie das Schauspielhaus, zahlreiche Unternehmen, die Kabarettisten Matthias Brodowy und Martin Jürgensmann, Künstler Della, Unternehmerin Tina Voß und Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn. Erstmals gezeigt werden soll das Musikvideo zur Eröffnung des Maschseefests am 29. Juli. Anschließend soll es in sozialen Medien verbreitet werden. Die Band hofft, dass der Clip dazu beitragen kann, Hannovers multikulturelle Seite künftig bei nationalen und internationalen Veranstaltungen zu präsentieren.

r.

Andreas Schinkel 27.04.2015
Simon Benne 27.04.2015