Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Maceo Parker und Helge Schneider abgesagt
Hannover Aus der Stadt Maceo Parker und Helge Schneider abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:44 18.11.2015
Von Conrad von Meding
Das Konzert im Pavillon wurde kurzfristig abgesagt. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

"Wegen zu großer Gefahr" wurde das Konzert von Maceo Parker am Dienstagabend kurzfristig abgesagt. Die Polizei hatte bereits mit den Sicherheitskontrollen der Besucher begonnen. Trotz des massiven Polizeiaufgebots wurde der Pavillon kurze Zeit später aber geräumt.

Das Konzert des Jazzmusikers Maceo Parker ist nach der Absage des Fußballspiels ebenfalls abgesagt worden.

"Die Absage tut und sehr leid - aber wir können die dringenden Warnungen der Polizei nicht ignorieren", sagt Christoph Sure, einer der beiden Geschäftsführer des Veranstaltungszentrums Pavillon am Raschplatz. Wenige Minuten vorher hatte er das Konzert von Funkjazzer Maceo Parker absagen lassen. "Am Nachmittag hatte die Polizei noch nicht mit einer Gefährdung gerechnet, dann aber verdichteten sich offenbar Hinweise auf eine Gefahr in der Innenstadt."

Anzeige

Am Pavillon wurden Mannschaftswagen postiert, schwer bewaffnete Einsatzkräfte der Bremer Polizei mit Maschinenpistolen im Anschlag sicherten das Kulturzentrum hinterm Hauptbahnhof, am Eingang gab es intensive Kontrollen mit Leibesvisitationen. Um 20.20 Uhr schließlich, das Konzert hätte längst laufen sollen, kam die Absage. Die Besucher wurden gebeten, nach Hause zu gehen. "Betroffen sind alle größeren Menschenansammlungen in der Innenstadt", hieß es in der Durchsage. Aus Polizeikreisen ist zu hören, dass fünf "gefährliche Personen" in der Innenstadt unterwegs seien. Die Polizei wisse nicht, wo genau sie sich befänden. Deshalb könne nicht für die Sicherheit von Konzertbesuchern oder anderen Menschenansammlungen garantiert werden.

Die Pavillon-Besucher können sich ihre Einzrittskosten erstatten lassen. Funkjazzer Maceo Parker soll zwar enttäuscht sein, aber die Situation verstanden haben. "Er hat versprochen, dass er bald wieder nach Hannover kommt", sagt Pavillon-Chef Sure, als das weiße Licht im Konzertsaal aufflammt.

Auch Komiker Helge Schneider sagte eine bei Hugendubel in der Innenstadt geplante Lesung gestern Abend kurzfristig ab – und warb mit einem Video aus seinem Hotelzimmer, das er bei Facebook teilte, lässig um Verständnis.

Auftritt der Söhne Mannheims findet statt

Das Konzert der Söhne Mannheims und Xavier Naidoo in der TUI-Arena fand hingegen statt. Die Söhne Mannheims gaben sich sichtlich Mühe, die Stimmung zu lockern.

19.11.2015
17.11.2015
Aus der Stadt Fraktionen können sich nicht einigen - Steintorplatz soll doch nicht umgestaltet werden
Andreas Schinkel 20.11.2015