Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Nach dem schweren Unfall auf der Bühne bleiben viele Fragen
Hannover Aus der Stadt Nach dem schweren Unfall auf der Bühne bleiben viele Fragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 18.04.2011
Bis Montagabend konnten die genauen Umstände des Sturzes noch nicht geklärt worden.
Bis Montagabend konnten die genauen Umstände des Sturzes noch nicht geklärt worden. Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige

Nach dem schweren Unfall von Schauspieler Bernd Grawert während einer Premiere im Schauspielhaus haben am Montag Polizei, Gewerbeaufsichtsamt und Gemeindeunfallverband ihre Ermittlungen aufgenommen. Bis Montagabend konnten die genauen Umstände des Sturzes allerdings nicht geklärt worden.

Es werde untersucht, ob jemand die Sorgfaltspflicht verletzt hat, berichtete Polizeisprecher Stefan Wittke. „Es gibt bisher keinen Beschuldigten“, sagte er. Ein Experte des Gewerbeaufsichtamtes hat am Montag die Technik im Schauspielhaus untersucht. „Es liegen keine technischen Mängel vor“, sagte der stellvertretende Leiter des Gewerbeaufsichtsamts, Hermann Franke. Auch sei ausreichend geprobt worden. Der Gemeindeunfallverband will sich am Dienstag zu dem Fall äußern.

Der bekannte hannoversche Strafverteidiger Bertram Börner war am Sonnabend in der Premierenvorstellung. Er sei erschrocken darüber, welcher Gefahr der Schauspieler ausgesetzt gewesen sei.

Mehr lesen sie im E-Paper der HAZ.

Tobias Morchner 18.04.2011
18.04.2011