Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Nacht der Berufe in Hannover ist ausgebucht
Hannover Aus der Stadt Nacht der Berufe in Hannover ist ausgebucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 29.08.2011
Von Bärbel Hilbig
Die Üstra wird wieder mit Azubis bei der „Langen Nacht der Berufe“ dabei sein. Quelle: Nancy Heusel
Hannover

Der Andrang der Aussteller war einfach zu groß. Stadt, Region und Arbeitsagentur laden seit 2007 gemeinsam zu der bei Schülern, Eltern und Ausbildern gleichermaßen beliebten Veranstaltung ein. „Wir öffnen jetzt zum ersten Mal die zweite Etage des Rathauses – und es reicht trotzdem nicht“, berichtete Jugenddezernent Thomas Walter gestern im Jugendhilfeausschuss.

Mehr als 110 Aussteller wollen am 16. September von 17 bis 22 Uhr mit Schülern ins Gespräch kommen, manche werden ihre Ausbildungsberufe möglichst unterhaltsam und locker vorstellen. Rund zehn Firmen kommen jetzt aus Platzmangel nicht zum Zuge, bei den Absagen hat die Stadt auf den Branchenmix bei der Veranstaltung geachtet. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung rechnen mit einer weiteren Nachfragewelle, auch wenn die Anmeldung abgeschlossen ist, da jetzt die Werbung für die „Lange Nacht“ plakatiert ist.

„Bei den Firmen ist offensichtlich das Bewusstsein inzwischen stark gestiegen, dass sie sich frühzeitig um Nachwuchs bemühen müssen“, sagte Walter. Ursprünglich hätten Arbeitsagentur, Region und Stadt bei den Unternehmen für schwer vermittelbare Jugendliche werben wollen, berichtete der Jugenddezernent. „Inzwischen laufen die Firmen den jungen Bewerbern hinterher. Das ist ein dramatischer Wandel“, konstatiert Walter.

Erwartet werden ähnlich wie im Vorjahr rund 10.000 Besucher. Die Unternehmen schätzen es, dass die Schüler zur „Langen Nacht“ freiwillig kommen, oft auch in Begleitung ihrer Eltern. Firmen, Fachhochschulen, Kammern, Innungen und öffentliche Arbeitgeber werden mehr als 200 Ausbildungsberufe präsentieren. Oft berichten Auszubildende den Schülern von ihren eigenen Erfahrungen in der Lehre, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das eigene handwerkliche Geschick auszuprobieren. Von Anfang an fanden die nächtlichen Aktionen an sechs Standorten statt. Dieses Mal gehören neben dem Rathaus das Freiwilligenzentrum, eon.IT, die Maler- und Lackiererinnung, die Dr. Buhmann Schule und das Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur dazu.

Die Erweiterung des renommierten Sprengel Museums in Hannover kann voraussichtlich trotz einer Finanzierungslücke von 3,5 Millionen Euro verwirklicht werden. Das Land Niedersachsen will seinen Anteil an den Baukosten um mindestens eine Million Euro aufstocken, wie Kulturministerin Johanna Wanka (CDU) am Montag in einem Interview der HAZ sagte.

Volker Goebel 29.08.2011

Mit seiner Tat hatte er damals Eltern in Angst versetzt. Zwölf Jahre später gestand der 43-jährige Peter W. am Montag vor dem Landgericht Hannover, im Mai 1999 auf dem Gelände eines Gymnasiums in Seelze-Letter ein zwölfjähriges Mädchen brutal vergewaltigt zu haben.

Sonja Fröhlich 29.08.2011

Zwei 13 Jahre alte Schüler sind am Montag mit ihrem Kanu auf der Ihme in Hannover gekentert. Sie konnten sich nach Angaben eines Feuerwehrsprechers unverletzt ans Ufer retten.

29.08.2011