Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Naturbad ist plötzlich fast keimfrei
Hannover Aus der Stadt Naturbad ist plötzlich fast keimfrei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
22:55 19.07.2010
Von Kristian Teetz
Im Moment ist das Wasser mal wieder so sauber, wie es aussieht. Quelle: Kristian Teetz
Anzeige

Nach Aussage von Regionssprecherin Christina Kreutz wurde gestern eine vierte Probe genommen, die endgültig darüber entscheiden soll, ob das Bad wieder öffnen kann. Ein Ergebnis wird für Mittwochvormittag erwartet. „Wenn auch diese Werte für uns zufriedenstellend ausfallen und uns dann das Gesundheitsamt die Genehmigung erteilt, werden wir gleich am Mittwochmorgen öffnen“, kündigte Bad-Geschäftsführer Detlev Schmidt-Lamontain gestern an.

Im Naturbad waren seit der Saisoneröffnung am Himmelfahrtstag immer wieder erhöhte Kolibakterien festgestellt worden. Die Badeanstalt konnte deshalb in diesem Sommer erst an zwei Tagen öffnen. Wegen der nicht nachlassenden Probleme vermuten die Betreiber, dass Saboteure dem Bad schaden wollen. Tatsächlich gehen die Schadstoffe jetzt zurück, seitdem die Stadt das Gelände nachts durch einen Wachdienst kontrollieren lässt. Erwiesen ist ein Zusammenhang aber nicht. Stadtsprecherin Konstanze Kalmus kündigte aber an, dass die Kontrollen „auch an den kommenden Tagen und Nächten geschehen“ sollen.

Anzeige

Vor einigen Tagen hatte der Sportbeauftragte der Stadt, Klaus Timaeus, zwar angekündigt, das Bad werde in dieser Saison nicht mehr öffnen. Bei einem Treffen zwischen Stadt und der Betreibergesellschaft war aber nach Aussage von Geschäftsführer Schmidt-Lamontain vereinbart worden, dem Bad doch noch eine Chance zu geben. Die Proben und die begleitende Überwachung des Bades seien der letzte Versuch, das Bad doch noch in dieser Saison zu öffnen.

„Bei der Entscheidung, es noch einmal zu versuchen, waren natürlich auch kaufmännische Gründe im Spiel“, sagt Schmidt-Lamontain. Schließlich seien noch Gehälter zu zahlen. Auch die Proben hätte den Etat der Betreiber belastet. „Ich hoffe sehr, dass wir nun doch noch unser Bad aufmachen und das Jahr mit plus-minus Null beenden können.“

Mehr zum Thema

Die Zukunft des Naturbads in Hainholz bleibt weiterhin ungewiss. Die Stadtteilgenossenschaft verfügt derzeit noch nicht über ein tragfähiges finanzielles Fundament, um den Betrieb des Bades zu übernehmen.

20.02.2010

Regen, Geldmangel und Streitereien bringen das Bad in Hainholz an den Rand des Ruins: Das vor zwei Jahren zum Naturbad umgebaute Freibad leidet unter Besucherrückgang.

Andreas Schinkel 11.08.2009

Das Naturbad in Hainholz muss weiterhin geschlossen bleiben. Der Grund: Noch immer befinden sich Kolibakterien im Wasser. Ein Verdacht auf Sabotage konnte bislang nicht ausgeräumt werden.

08.07.2010
Conrad von Meding 19.07.2010
19.07.2010
Anzeige