Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Neue Flüchtlingsunterkunft kann besichtigt werden
Hannover Aus der Stadt Neue Flüchtlingsunterkunft kann besichtigt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.07.2016
Von Mathias Klein
Tag der offenen Tür: Interessierte können sich die neue Flüchtlingsunterkunft in Mittelfeld ansehen. Quelle: Nigel Treblin
Anzeige
Hannover

Nach dem ehemaligem Maritim-Hotel am Friedrichswall nimmt die Stadt eine weitere Flüchtlingsunterkunft in Betrieb: Ab Mitte Juli sollen die ersten Flüchtlinge das neue Domizil an der Karlsruher Straße (Mittelfeld) beziehen. Bereits am kommenden Mittwoch können interessierte Bürger aus der Nachbarschaft und dem Stadtteil das Flüchtlingsheim besichtigen, die Türen sind dann von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Modulbauanlage bietet rund 120 Flüchtlingen eine neue Heimat. Dort sollen zunächst männliche Einzelpersonen, die derzeit noch in den Notunterkünften wohnen, einziehen. Betreiber dieser Unterkunft wird die European Homecare GmbH sein.

Anzeige

Die Flüchtlinge wohnen jeweils in Doppelzimmern. Die Räume sind mit Betten, Schränken, Tischen, Stühlen und einem Kühlschrank ausgestattet. Insgesamt gibt es zwei Doppelzimmer pro Apartment. In jedem der rund 30 Apartments gibt es außerdem ein Bad und eine Küche.

01.07.2016
Jörn Kießler 01.07.2016
Mathias Klein 04.07.2016